Streetparade in Wien: Ringsperre und Verkehrsbehinderungen in der City

Akt.:
Die Streetparade 2017 lockt wieder Zehntausende Partypeople in die Wiener Innenstadt.
Die Streetparade 2017 lockt wieder Zehntausende Partypeople in die Wiener Innenstadt. - © APA/Georg Hochmuth
Ab Samstagmittag wird die Ringstraße in der Wiener Innenstadt wegen der Streetparade auf verschiedenen Abschnitten gesperrt. Autofahrern wird empfohlen, die Prachtmeile bis Samstagabend großräumig zu umfahren.

Am Samstag werden Zehntausende Besucher bei der Streetparade in der Inneren Stadt in Wien erwartet. Ab zirka 12:00 Uhr wird die Ringstraße bis voraussichtlich 20:30 Uhr ab dem Schwarzenbergplatz beziehungsweise später ab der Operngasse bis zur Schottengasse gesperrt.

Der ÖAMTC rät, den Ring Samstagnachmittag mit dem Auto großräumig zu umfahren, da Staus auf dem Franz-Josefs-Kai, der Praterstraße, der Unteren und Oberen Donaustraße, auf der Zweierlinie vom Heumarkt bis zur Alser Straße sowie auf allen Zufahrten zum Ring erwartet werden.

Die Straßenbahnen der Ringlinien werden während der Sperre kurz geführt beziehungsweise umgeleitet.

Darum geht es bei der Streetparade in Wien

Die Streetparade ist Teil des Wiener Summerbreak-Festivals, das jährlich zahlreiche Menschen zu den Party-Hotspots der Hauptstadt lockt. Die Streetparade zieht entlang der imposanten Gebäudekulisse der Innenstadt und fordert die Anerkennung der Wiener Clubkultur als Tourismus- und Kulturfaktor, mit einer dementsprechenden Unterstützung und einer Reduzierung der AKM-Abgaben für Musikclubveranstalter.

Bis in die späten Abendstunden heißt es dann: Party-Non-Stop am Rathausplatz!

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen