Straßenräuber in Wien-Neubau bat Passanten vermeintlich um Zigarette

2Kommentare
Der Straßenräuber bat vermeintlich um eine Zigarette.
Der Straßenräuber bat vermeintlich um eine Zigarette. - © APA/Sujet
Am Montagabend bat ein unbekannter Mann einen Passanten am Neubaugürtel um eine Zigarette. Plötzlich zog der Unbekannte ein Messer und forderte Bargeld.

Das Opfer versetzte dem Mann jedoch einen Stoß und flüchtete – doch damit war der Sache nicht vorbei: Der mutmaßliche Räuber folgte ihm, es kam zu einem neuerlichen Aufeinandertreffen.

Laut Polizei war jedoch rechtzeitig eine Streife vor Ort und konnte den 27-jährigen Beschuldigten festnehmen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel