Weichentausch, Straßenfeste, Demo und Lauf sorgen für Verkehrssperren und Öffi-Einschränkungen

Akt.:
Am Wochenende kommt es in Wien zu mehreren Verkehrssperren.
Am Wochenende kommt es in Wien zu mehreren Verkehrssperren. - © pixabay.com (Sujet)
Am Wochenende sollten Autofahrer gewisse Strecken in Wien meiden, denn gleich mehrere Veranstaltungen sorgen für diverse Verkehrssperren in der Stadt. Außerdem kommt es auch zu Öffi-Einschränkungen. Wir haben alle Infos dazu.

Autofahrer werden vor allem am Samstag, den 1. Oktober, von Jürgen Fraberger vom ARBÖ Informationsdienst dazu aufgerufen, die Wiener Innenstadt zu meiden bzw. – wenn möglich – auf die öffentlichen Verkehrsmittel umzusteigen, denn gleich mehrere Veranstaltungen sorgen für Umleitungen und Sperren.

Straßenfest, Demo und Lauf: Infos zu den Verkehrssperren in Wien

Sollte eine eigenständige Autofahrt in die betroffenen Gebiete unausweichlich sein, müssen die örtlichen Umleitungen verwendet und mehr Zeit einkalkuliert werden. Wir haben einen Überblick über die kommenden Veranstaltungen am Wochenende und alle Ausweichstraßen für Verkehrsteilnehmer.

Simmeringer Straßenfest
Das alljährliche Simmeringer Straßenfest wird heuer am 1. Oktober eingeläutet. Die damit zusammenhängende Straßensperre der Simmeringer Hauptstraße zwischen der Molitorgasse und dem Simmeringer Platz in der Zeit von 07.00 bis 22.00 Uhr wird mehr Verkehr in die umliegenden Ausweichstraßen führen, wie z.B. die Leberstraße. Ortskundige Autofahrer können die Sperre auch über die Rinnböckstraße und die Lorystraße umfahren. Um ca. 22.00 Uhr sollten dann auch alle Abbauarbeiten, sowie die Straßenreinigung, fertiggestellt sein und die Fahrbahnen für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Die Linie 76A wird deshalb von ca. 07.00 bis 22.00 Uhr in Richtung Kaiserebersdorf/Zinnergasse ab der Haltestelle Krausegasse über Grillgasse – Lorystraße und Hauffgasse zur bestehenden Fahrtroute umgeleitet. Die Haltestelle Enkplatz wird nicht eingehalten.

Demo gegen Flugpiste
Ebenfalls am 1. Oktober startet um ca. 10.00 Uhr vormittags eine Demonstration am Karlsplatz bzw. im Resselpark mit dem Motto “Für Klimagerechtigkeit und nachhaltige Mobilität, gegen den Bau der 3. Flugpiste in Wien-Schwechat”. Um ca. 11.00 Uhr schreiten die ca. 500 angekündigten Demonstranten über die Lothringerstraße, den Schwarzenbergplatz, Rennweg, Grasbergergasse, Leberstraße, Schemerlstraße, Weichseltagweg, die Simmeringer Hauptstraße und weiter in Richtung Flughafen. Diese Marschroute zieht natürlich temporäre Straßensperren – auch auf den umliegenden Straßen – mit sich. Die Einsatzkräfte sind jedoch durchgehend bemüht, bis zum offiziellen Ende um ca. 14.30 Uhr die Wartezeiten der Verkehrsteilnehmer so gering wie nur möglich zu halten.

Internationaler Höhenstraßenlauf
Der Samstagnachmittag hat noch mehr zu bieten: Sportbegeisterte werden sich den “68. Internationalen Höhenstraßenlauf” durch die Stadt Wien nicht entgehen lassen. Gelaufen wird vom Leopoldsberg zur Höhenstraße in Richtung Kahlenberg, Cobenzl, Häuserl am Stoan in die Waldandacht Siedlung auf Höhe Schwarzenbergparks, durch die Schwarzenbergallee und auf den Sportplatz Marswiese in Neuwaldegg. Bis zum Ende der Veranstaltung um 16.00 Uhr bleibt die Höhenstraße zwischen Leopoldsberg und Keylwerthgasse gesperrt. Weitere Verkehrsableitungen auf der Laufstrecke selbst, sowie auf allen angrenzenden Straßenzügen werden von der polizeilichen Einsatzleitung vor Ort nur für die jeweils unbedingt notwendige Dauer verfügt.

Die Linie 38A fährt am Samstag von ca. 13.45 bis 16.00 Uhr nur zwischen der Haltestelle Heiligenstadt und Wagenwiese.

Öffi-Einschränkungen wegen Flohmarkt und Weichentausch

Linie 13A: Umleitung wegen Flohmarktes in der Neubaugasse
Aufgrund des Flohmarktes in der Neubaugasse wird die Linie 13A in Richtung Hauptbahnhof am Freitag und Samstag von Betriebsbeginn bis ca. 21.30 Uhr ab der Haltestelle Strozzigasse über Lerchenfelder Straße – Museumstraße – Museumsplatz – Getreidemarkt – Gumpendorfer Straße zur bestehenden Fahrtroute umgeleitet.

U4: Weichentausch am 1. und 2. Oktober
Wegen des Einbaus neuer Weichen im Bereich Heiligenstadt fährt die U4 kommendes Wochenende nur von Hütteldorf bis Spittelau. Als Ersatz empfehlen die Wiener Linien die Straßenbahnlinie D von Spittelau bis Heiligenstadt. Sie wird in dichteren Intervallen unterwegs sein. Statt der Nacht-U-Bahn ist die Ersatzbuslinie U4E von Spittelau bis Heiligenstadt unterwegs.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen