Straßenbahn stieß auf der Hernalser Haupstraße gegen Fahrtendienst-Wagen

Akt.:
Auf der Hernalser Hauptstraße kam es zu einem Unfall mit einer Straßenbahn
Auf der Hernalser Hauptstraße kam es zu einem Unfall mit einer Straßenbahn - © Leserreporterin Tanja K.
Am Donnerstag kam es im Frühverkehr zu einem Unfall auf der Hernalser Hauptstraße. Wie uns Leserreporterin Tanja K. schilderte, hatte dort eine Straßenbahn der Linie 43 einen “Behindertentransport”-Klein-Lkw gerammt.

“Die Linksabbiegespur auf der Hernalser Hauptstraße in die Lacknergasse ist ein Hund,” so Tanja K. gegenüber VIENNA.at. “Heute in der Früh hat es da wieder einmal gekracht. Ein Behindertentransport wurde vom 43er erwischt.”

Fahrtendienst-Wagen von 43er gerammt

Wie Wiener Linien-Sprecherin Johanna Griesmayr im Gespräch mit VIENNA.at ausführte, sei der Fahrtendienst-Wagen gegen 7:30 Uhr parallel zu den Straßenbahn-Schienen auf der Hernalser Hauptstraße stadteinwärts unterwegs gewesen und habe plötzlich die Gleise zum Abbiegen in die Lacknergasse queren wollen. Dabei konnte der Fahrer der Straßenbahn trotz sofort eingeleiteter Notbremsung nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zum Zusammenstoß, so die Sprecherin. Der Fahrtendienst-Kleinbus wurde an der Wagenseite touchiert. Verletzte habe es jedoch keine gegeben.

Unfall auf der Hernalser Haupstraße: Straßenbahnen betroffen

Der Unfall auf der Hernalser Hauptstraße habe jedoch Auswirkungen auf den Betrieb dreier Straßenbahnlinien gehabt: Nicht nur die Linie 43, auch die Linie 9 waren an ihrem regulären Betrieb gehindert. “Wegen des Verkehrsunfalls wurde die Linie 43 zwischen Rosensteingasse und Brünnlbadgasse in Fahrtrichtung Schottentor über die Strecke der Linien 9 und 43 umgeleitet. Die Linie 9 fuhr nur zwischen Westbahnhof und Bahnhof Hernals,” so Griesmayr. Um 8:00 konnte der reguläre Betrieb der Straßenbahn-Linien wieder aufgenommen werden – bis zur Wiederherstellung der regulären Intervalle dauerte es noch etwas länger.

Wollen auch Sie Leserreporter für VIENNA.at werden?
Hier finden Sie alle Infos!

 

 

 

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen