Straßendealer nach Verfolgungsjagd festgenommen

Straßendealer nach Verfolgungsjagd festgenommen
Dienstagnachmittag konnte gegen 14.45 Uhr ein mutmaßlicher Drogendealer nach einer Verfolgungsjagd in Wien Donaustadt festgenommen werden.

In Wien Donaustadt, im Bereich Fischerstrand – Laberlweg, konnte ein 30-jähriger Mann angehalten werden, der nach kurzer Befragung eingestand, soeben von einem Schwarzafrikaner Heroin für den Eigenbedarf gekauft zu haben.

Die Beamten konnten die genannte Person  im Nahebereich wahrnehmen und gingen auf den Mann zu, der Verdächtige flüchtete jedoch Richtung Schüttstraße. Die Polizisten verloren den Beschuldigten aus den Augen und leiteten eine Sofortfahndung ein. Im Zuge der Verfolgung zu Fuß wurden durch die einschreitenden Kräfte zwei Schreckschüsse (in die Erde) abgegeben, der Beschuldigte setzte seine Flucht trotzdem fort.

Einige Minuten später wurde eine Funkwagenbesatzung von einem Hausbewohner in der Schüttaustraße darauf aufmerksam gemacht, dass sich eine verdächtige Person, mit passender Beschreibung, im Keller des Hauses versteckt.

Bei dem Mann handelte es sich um die gefahndete Person, der 21-jährige Felix E. wurde festgenommen, der Suchtgiftkonsument angezeigt. Der beschuldigte ist geständig. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt, die Abgabe der Schüsse gefährdete keine Personen oder Sachen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen