Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Strache fast von EU-Flaggenmast am Kopf getroffen: "Habe heute die EU gerettet"

Heiterkeit herrschte nach dem Vorfall bei Heinz Christian Strache und Margarete Schramböck
Heiterkeit herrschte nach dem Vorfall bei Heinz Christian Strache und Margarete Schramböck ©APA/GEORG HOCHMUTH
Nur knapp entging Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) am Dienstag im Ministerrat einer Beule. Ausgerechnet der Fahnenmast mit der EU-Flagge fiel ihm beim Verlassen des Pressefoyers fast auf den Kopf. Strache nahm den Vorfall mit Humor.

Der Vizekanzler und Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) richteten den Mast gemeinsam wieder auf. Strache sah darin einen symbolischen Akt: “Ich habe heute die EU gerettet und aufgefangen.”

(apa/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Strache fast von EU-Flaggenmast am Kopf getroffen: "Habe heute die EU gerettet"
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen