Stiefmutter von Wiener Drogen-Clan auf freiem Fuß

Akt.:
Die 46 Jahre alte Stiefmutter eines Wiener Drogen-Clans ist wieder auf freiem Fuß. Die Frau bekam am Freitag vom Gericht die Weisung, sich einer Suchtgifttherapie zu unterziehen, sagte ihr Anwalt Christian Werner der APA. Über die restlichen Clan-Mitglieder, darunter auch ein 43-Jähriger und seine drei Kinder, wurde die Untersuchungshaft um weitere vier Wochen verlängert.


Die Mitglieder der Bande waren Ende Februar festgenommen worden. Ein mutmaßlicher Drogenlieferant des Clans, der sich selbst “La Familia” nannte, war bereits Anfang März auf freien Fuß gesetzt worden. Die Bande soll seit Sommer 2014 in Wien einen groß angelegten Handel mit Kokain, Amphetaminen und Marihuana betrieben und einen monatlichen Umsatz von rund 56.000 Euro erwirtschaftet haben. Am 23. Februar wurde die Tätigkeit beendet, binnen einer Stunde waren insgesamt 18 Personen – Clan, Dealer sowie acht Abnehmer – festgenommen worden.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen