Stefan Kraft in Qualifikation in Vikersund Zehnter

Der Weltcupleader war vom Wind nicht begünstigt
Der Weltcupleader war vom Wind nicht begünstigt - © APA (AFP/Archiv)
Stefan Kraft hat am Freitagabend in der Qualifikation für das Weltcup-Skifliegen in Vikersund die Führung in der norwegischen “Raw Air”-Serie eingebüßt. Der Doppel-Weltmeister von Lahti kam auf der Weltrekordschanze bei wechselndem Wind auf den zehnten Platz (197 m), während sein Verfolger Andreas Wellinger als Zweiter bei 213 Metern landete und 29,3 Punkte mehr verbuchte.

Vor dem Teambewerb am Samstag und der Einzelkonkurrenz am Sonntag hat Vize-Weltmeister Wellinger ein Guthaben von 24 Punkten auf Kraft. Bester des Abends war der Pole Kamil Stoch, der für 226,5 Meter um nur 2,8 Punkte mehr erhielt als Wellinger. Bestplatzierter ÖSV-Springer war Michael Hayböck als Vierter (213,5 m) hinter Domen Prevc (220,5).

Alle sechs Österreicher sind am Sonntag dabei. Neben den fix qualifizierten Hayböck und Kraft sicherten sich auch Manuel Fettner (19./192,5 m), Gregor Schlierenzauer (30./199,5), Markus Schiffner (31./189) und Stefan Huber (35./186,5) ihre Startplätze unter den 40 Teilnehmern.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung