Staugefahr zum Länderspiel Österreich gegen Brasilien

Akt.:
Am Sonntag ist Staugefahr in Wien. / Symbolbild
Am Sonntag ist Staugefahr in Wien. / Symbolbild - © APA/HANS PUNZ
Die größte Menschenansammlung des Wochenendes ist in Wien am Sonntagnachmittag vor dem Ernst-Happel-Stadion zu finden. Mehr als 50.000 mehrheitlich österreichische Fans werden sich das Testspiel der ÖFB-Auswahl gegen den Rekord-Weltmeister Brasilien nicht entgehen lassen.

Bereits ab 14 Uhr ist Einlass ins Nationalstadion. Um 16 Uhr erfolgt der Anpfiff. Ebenfalls ab 14 Uhr erfolgt sehr wahrscheinlich die Sperre der Meiereistraße ab der Vorgartenstraße.

Staus um Wiener Ernst Happel-Stadion erwartet

Staus und lange Verzögerungen auf der Südosttangente (A23) vor den Ausfahrten Handelskai und Knoten Prater, ebenso wie auf der Ausstellungsstraße, dem Handelskai, der Meiereistraße, der Trabrennstraße und der Oberen und Unteren Donaustraße vor dem Anpfiff und nach Spielende werden nicht ausbleiben.

Die wenigen Parkplätze direkt beim Stadion sind für normale Autofahrer tabu. Als Parkplatzalternativen bieten sich 880 Stellplätze im Stadioncenter und die Stellplätze in den Parkhäusern A und D am Messegelände, sowie die Garage am WU-Campus an. “Wer ohne Parkplatzsorgen und Staustress anreisen will, sollte auf die öffentlichen Verkehrsmittel und hier vor allem auf die U-Bahnlinie U2 ausweichen”, warnt der ARBÖ Informationsdienst.

(red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen