Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Stau rund um die Wiener Donauinsel am DIF-Wochenende erwartet

Rund um die Wiener Donauinsel wird es am kommenden Wochenende stauen.
Rund um die Wiener Donauinsel wird es am kommenden Wochenende stauen. ©APA
ARBÖ Verkehrsexperten warnen vor Staus rund um die Donauinsel: Ab Freitag, den 23. Jui 2017, findet das Wiener Donauinselfest statt.
Parken bei der Donauinsel
Falschparker-Warnung
So wird das Wetter

Neben Hitze und unter anderem 214 Musik-Acts, scheinen Staus rund um die 21 Kilometer lange und 250 Meter breite Fluss-Insel vorprogrammiert, so die ARBÖ-Verkehrsexperten. Wer mit dem eigenen Fahrzeug zum Festival-Gelände, das sich zwischen Nordbrücke und Reichsbrücke erstreckt, anreist, muss Staus und lange Verzögerungen einplanen.

Staupunkte rund um das Wiener Donauinselfest

Besonders auf den Brücken, wie der Reichsbrücke, Brigittenauer Brücke und Floridsdorfer Brücke scheinen lange Verzögerungen rund um das Wiener Donauinselfest beinahe unvermeidbar. Aber auch auf der Donauuferautobahn (A22), zwischen der Ausfahrt Nordbrücke und dem Knoten Kaisermühlen wird es ebenso wie am Handelskai zu Staus kommen, zeigen die Erfahrungen. Autofahrer sollten beachten, dass ein direktes Zufahren zur Donauinsel nur mit Ausnahmegenehmigung möglich ist. Die Parkplätze rund um die Insel werden erfahrungsgemäß sehr schnell besetzt sein. Als Parkplatzalternativen bieten sich die Park+Ride-Anlagen und die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an. Falschparken ist übrigens keine gute Idee, es wird rigoros abgeschleppt (Kosten von mindestens 274 Euro).

“Wer zum Donauinselfest will, sollte auf die Öffis, die verstärkt geführt werden und auch längere Betriebszeiten haben, umsteigen. Verkehrsteilnehmer, die mit dem Fest nichts zu tun haben, sollten großräumig, über die Nordbrücke und die Südosttangente (A23) ausweichen”, raten die Verkehrsexperten des ARBÖ.

> Alle Infos zum Wiener Donauinselfest 2017

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Donauinselfest
  • Stau rund um die Wiener Donauinsel am DIF-Wochenende erwartet
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen