Start in die Parksaison in Margareten: Fahrrad als Ladestation für Handys

In den Margaretener Parks gibt es ab sofort Fahrräder als Ladestation für Handys.
In den Margaretener Parks gibt es ab sofort Fahrräder als Ladestation für Handys. - © BV05/Böhme
Zukünftig gibt es in den Margaretener Parks die Möglichkeit, sein Handy mit dem Fahrrad aufzuladen. Die Bezirksvertretung erfüllt mit dieser innovativen Lösung den Wunsch des Kinderparlaments 2015/16.

Für Kinder gibt es im Bezirk Wien-Margareten in Zukunft die Möglichkeit, in Parks ganz einfach das Handy aufzuladen. Dazu erhalten sie ein Fahrrad, mit dem Ladestrom erzeugt werden kann.

In Kooperation mit dem Margaretner Unternehmenspreisträger 2015 – der Firma “Heavy Pedals” – wurde diese Idee der Handy-Ladestation umgesetzt. Das Fahrrad steht während der Parkbetreuungszeiten in den diversen Parks des Bezirks zur Verfügung und wird von den Mitarbeitern der Parkbetreuung betreut.

Margareten: Fahrrad als Ladestation für Handys in Parks

Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery zeigt sich erfreut über das Projekt, das auf Anliegen des Kinderparlaments umgesetzt wurde: “Wir sind sehr stolz auf die jungen Abgeordneten, die Ideen in den Klassenworkshops erarbeiten und bei den Parlamentssitzungen klar artikulieren. Es ist wichtig, Kindern genau zu erklären, wie Prozesse ablaufen und Entscheidungen gefunden werden.”

Mit dem Projekt soll Kindern unter anderem gezeigt werden, dass Strom nicht einfach aus der Steckdose kommt und Energie aus unterschiedlichen Quellen sehr umweltschonend erzeugt werden kann.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen