Start für "Wien räumt auf! Mach mit!"

Andrea Mayr, Josef Thon, StRin Ulli Sima und Rainer Weisgram
Andrea Mayr, Josef Thon, StRin Ulli Sima und Rainer Weisgram - © Christian Fürthner/PID
Mit prominenter Unterstützung startete am Montag die große Mitmachaktion “Wien räumt auf! Mach mit!”. Die Aktion findet heuer zum 5. Mal statt, tausende haben sich in den letzten Tagen für die heurige Aktion angemeldet.

Mit prominenter Unterstützung startete am Montag die große Mitmachaktion “Wien räumt auf! Mach mit!” mit Umweltstadträtin Ulli Sima: Wien-Marathon-Siegerin 2009 Andrea Mayr, Willi Resetarits sowie Bezirksvorsteherin Renate Angerer haben zum Auftakt mit den Putzprofis der Stadt im Hyblerpark die Besen geschwungen. “Mittlerweilen ist unsere gemeinsame Putzaktion im Frühling schon eine Tradition, die bei der Wiener Bevölkerung auf große Begeisterung stößt, im letzten Jahr haben bereits 10.000 Menschen mitgemacht”, so Umweltstadträtin Ulli Sima.

Die Aktion findet heuer schon zum 5. Mal statt. Tausende haben sich in den letzten Tagen für die heurige Aktion angemeldet, in den kommenden zwei Wochen (12. bis 23. April) können sie die Reinigungs-Profis der Stadt unterstützen. “Es geht nicht darum, dass die Bevölkerung die Arbeit der zuständigen Abteilungen übernimmt, sondern das Bewusstsein für die Sauberkeit in der Stadt soll weiter gestärkt werden. Was man einmal selber geputzt hat, achtet man später vermutlich viel mehr”, so Sima.

10.000 “Putzteufel”

10.000 begeisterte “Putzteufel” beteiligten sich im Vorjahr an “Wien räumt auf! Mach mit!”, darunter viele Kinder und Jugendliche, die mit besonderem Eifer bei der Sache waren. Insgesamt wurden mehr als 26 Tonnen Mist gesammelt, die in der Folge von der 48er abgeholt und entsorgt wurden.

Ob mit Nachbarn, Freunden oder Arbeitskollegen oder im Verein – mit wem, wann und wo gereinigt wird, steht ihnen auch heuer wieder völlig frei. Eine Anmeldung bei der kostenlosen Gratis- Hotline der MA 48 unter der Nummer 0800/20 32 48 ist für Spätentschlossene noch möglich. Die 48er stattet die Freiwilligen mit Materialien wie Warnwesten, Arbeitshandschuhen und natürlich Mistsäcken aus und kümmert sich selbstverständlich um den Abtransport des gesammelten Mist. In den kommenden Wochen wird es in allen Bezirken Schwerpunkttage geben, viele Schulen und Kindergärten werden aktiv sein und ihr “Grätzl” putzen.

Auch unter Wasser wird aufgeräumt

Aufgeräumt wird auch in der Neuen Donau. Am Samstag, 17. April suchen ab 10 Uhr mehr als 100 Taucherinnen und Taucher in der Neuen Donau nach verborgenen “Schätzen” und eröffnen damit gleichzeitig die Tauchsaison.

Unterstützt werden die TauchsportlerInnen von der MA 45 – Wiener Gewässer, die mit Arbeitsbooten die aus dem Wasser geborgenen Gegenstände an Land bringt. Um die fachgerechte Entsorgung kümmert sich anschließend die MA 48. Treffpunkt ist am Treppelweg an der Neuen Donau, R-Nurejew Promenade im 22. Bezirk.

Tag der offenen Mistplätze

Den Wienerinnen und Wiener stehen das ganze Jahr über 19 Mistplätze zur Verfügung, mehr als 2 Millionen Besucher nutzten im Vorjahr dieses Angebot, um kostenlos ihren “Mist” los zu werden. Im Rahmen von “Wien räumt auf!” erweitert die MA 48 dieses Service noch einmal: So werden am 18. April alle Wiener Mistplätze von 7 bis 18 Uhr geöffnet haben. Problemstoffe können von 10 bis 18 Uhr abgegeben werden. An Samstagen haben die Mistplätze das ganze Jahr über zu diesen Zeiten offen. Einem Aufräum-Wochenende daheim steht also nichts im Wege. Das ganze Jahr über hat der Mistplatz in Kagran (22., Percostraße 2) sogar sonntags von 7 bis 18 Uhr offen.

Umweltprofis eingeladen

Da Kinder und Jugendliche eine zentrale Zielgruppe der Aktion sind, wurden alle Umweltprofis – im Rahmen der EULE; dem Umweltbildungsprogramm – speziell zur Teilnahme an der Aktion eingeladen.

Für alle Umweltprofis, die mitmachen und ein Foto, eine Beschreibung oder eine Zeichnung von ihrem Putzeinsatz schicken, erhalten einen EULE Schlüsselanhänger und ein Überraschungsgeschenk der MA 48. Alle Infos unter www.eule-wien.at.

Alle Infos zu “Wien räumt auf! Mach mit!” unter www.baukeinenmist.at

Quelle: RK

Hyblerpark, 1110 Wien, Austria

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen