Starke Einschränkungen in Wien

Starke Einschränkungen in Wien
Die Sperre tritt erst um 20:00 Uhr in Kraft. Noch davor gab es im österreichischen Luftraums gab es am Freitagnachmittag zunehmend Einschränkungen bei den Verbindungen vom bzw. zum Flughafen Wien-Schwechat.

Laut einem Sprecher waren zwischen 15.00 und 17.00 Uhr 18 von 28 geplanten Verbindungen zu anderen Airports gestrichen. Betroffen waren vor allem Personentransporte in Richtung Großbritannien bzw. Skandinavien.

Bei den ankommenden Verbindungen waren vorerst nur 15 von 54 gecancelt, meinte der Sprecher. Hier gebe es jedoch laufend Änderungen. Landungen aus verschiedenen Destinationen seien nicht möglich, da für Einflugschneisen über das Ausland – zum Beispiel in der Slowakei und Tschechien – bereits eine Luftraum-Sperre ausgerufen worden sei.

Gerechnet wird damit, dass sich die Situation bis zur vorgesehenen Sperre des österreichischen Luftraums sukzessive verschärft. Während der Schließung des Luftraums bleibe der Flughafen Wien-Schwechat für Notlandungen und den privaten Luftverkehr – ausschließlich im Sichtflugbereich – geöffnet, betonte der Sprecher.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen