Stanley Kubrick Werkschau im Gartenbaukino

Natürlich ebenfalls auf der Kubrick Werkschau zu sehen: Die fantastische Satire "Dr. Seltsam - Oder: wie ich lernte, die Bombe zu lieben"
Natürlich ebenfalls auf der Kubrick Werkschau zu sehen: Die fantastische Satire "Dr. Seltsam - Oder: wie ich lernte, die Bombe zu lieben" - © Sony Pictures Home Entertainment
Mit einer umfassenden Retrospektive zur Regielegende Stanley Kubrick läutet das Wiener Gartenbaukino den Kinoherbst ein. Filmfans dürfen sich zwischen 30.9. und 18.10.2016 nicht nur auf die Projektionen seiner Werke, sondern auch auf ein abwechslungsreiches Rahmenprogamm als Begleitung der Filmschau.

So wir etwa auch Produzent Jan Harlan Wien für die Werkschau besuchen und neben Einführungen zu mehreren Filmen auch bei einem Bühnengespräch zu Gast ein.

Gartenbaukino ehrt Filmlegende Kubrick

Das Gartenbaukino vereint zwölf der 13 Spielfilme des Meisters in seiner bis 18. Oktober dauernden Retrospektive – von “Killer’s Kiss” aus dem Jahr 1955 bis “Eyes Wide Shut” 1999. Lediglich auf das vom Regisseur selbst ungeliebte Debüt “Fear and Desire” müssen Filmfreunde verzichten. Gezeigt werden die Werke in digitalen Restaurierungen respektive im Ultrabreitwandformat 70mm im Falle der beiden Klassiker “Spartacus” und “2001”. Hinzu kommen drei Kurzfilme aus den frühen 1950ern und Steven Spielbergs “A.I. Artificial Intelligence”, dessen Grundidee auf Kubrick zurückgeht.

Flankiert werden die Projektionen von einem umfangreichen Begleitprogramm, in dessen Zentrum Kubricks Schwager und Produzent Jan Harlan steht, der für die Retrospektive eigens nach Wien kommt und anlässlich seiner Dokumentation “Stanley Kubrick: A Life in Pictures” am 2. Oktober für ein Bühnengespräch zur Verfügung steht. Auch wird Harlan in den Folgetagen in weitere Werke eine Einführung geben.

STANLEY KUBRICK: Eine Werkschau
30.9. und 18.10.2016
Gartenbaukino
Parkring 12, 1010 Wien
Termine, Tickets und Details unter
www.gartenbaukino.at

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung