Stammgast bedrohte Lokalpersonal in Wien-Margareten mit dem Umbringen

Die Cobra stellte den Mann nach der Drohung mit der Waffe in seiner Wohnung
Die Cobra stellte den Mann nach der Drohung mit der Waffe in seiner Wohnung - © APA (Sujet)
Cobra-Einsatz in Wien-Margareten: Ein – inzwischen wohl ehemaliger – Stammgast eines Lokales soll in der Nacht auf Freitag das Personal mit dem Umbringen bedroht haben.

Als die Polizei ankam, hatte der Mann die Örtlichkeiten bereits verlassen. Er wurde schließlich in seiner Wohnung gestellt, berichtete die Polizei am Samstag.

Cobra-Einsatz nach Drohung in Margareten

Da das Personal berichtete, dass der Mann im Besitz einer Waffe sein könnte, wurden Beamte der Cobra hinzugezogen. Gemeinsam suchten die Einsatzkräfte die Wohnung des Verdächtigen auf.

Da er trotz mehrfacher Aufforderung die Wohnungstüre nicht öffnete, brachen sie die Einsatzkräfte gewaltsam auf. Der 33-Jährige zeigte sich später bei der Vernehmung nicht geständig. Eine Schusswaffe samt Munition wurde sichergestellt, so die Polizei.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen