Stadler will nach Wahl nicht SPÖ-Landtagswahlkandidat werden

SPÖ-Bürgermeister will bei den Landtagswahlen nicht antreten
SPÖ-Bürgermeister will bei den Landtagswahlen nicht antreten - © APA
Nach dem Erfolg der SPÖ bei den Gemeinderatswahlen in St. Pölten sieht sich Bürgermeister Matthias Stadler nicht als Spitzenkandidat der Sozialdemokraten bei der niederösterreichischen Landtagswahl in zwei Jahren.

Stadler, der bei den Wahlen am vergangenen Sonntag die absolute Mehrheit der SPÖ weiter ausbauen konnte (mit plus 2,2 Prozentpunkten auf 59, 0 Prozent), will Bürgermeister der Landeshauptstadt bleiben.

Entscheidungen werden fallen

“Es ist ganz klar, wo das Herz schlägt, und da habe ich keine Versuchungen in irgendeine Richtung”, so Stadler. Auf die Frage, wer bei den Landtagswahlen die SPÖ führen wird, meinte der 50-Jährige: “Die Entscheidungen werden rechtzeitig fallen, es sind noch zwei Jahre Zeit”.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Mehr auf vienna.at

Werbung