St. Pölten und Salzburg trennen sich mit 2:2-Remis

St. Pölten und Salzburg spielten Unentschieden
St. Pölten und Salzburg spielten Unentschieden - © dpa (Sujet)
Der SKN St. Pölten und Austria Salzburg haben sich im Topspiel der ersten Runde der Ersten Liga mit einem gerechten 2:2-Unentschieden getrennt. Die Niederösterreicher gingen zwei Mal in Führung und beide Mal egalisierte Lukas Katnik für den Aufsteiger aus der Regionalliga West.


Vor 5.303 Zuschauern lieferten der SKN St. Pölten und Austria Salzburg ein für den Saisonauftakt hervorragendes Spiel, geprägt von hohem Tempo und rassigen Zweikämpfen, ab. Vor allem die erste Hälfte hatte es auch noch mit vier Treffern voll in sich. Zunächst brachte St. Pöltens Abwehrschef Tomasz Wisio den SKN mit einem Kopfball nach einem Corner in Front (14.).

SKN St. Pölten gegen Austria Salzburg

Förmlich in den Stadion-Jubel der „Wölfe“-Fans hinein glich Lukas Katnik nach einem Zuspiel von Sebastian Zirnitzer zum 1:1 aus (15.). Die St. Pöltner waren aber auch alles andere als geschockte und stürmten weiter nach Belieben auf das Tor der Salzburger. Neun Minuten später schloss Lukas Thürauer eine wunderbares Zuspiel des starken David Stec aus kurzer Distanz ab. Katnik wusste aber erneut eine rasche Antwort und stellt in der 33. Minute auf 2:2, indem er bei einer Flanke von Ernst Öbster schneller zur Stelle war als sein eigentlicher „Schatten“ Michael Huber.

Nach der Pause legten beide Teams nicht mehr das Tempo an den Tag wie in der ersten Hälfte. Verständlicherweise. Es war immer noch ein gutes Erste-Liga-Spiel. Die Niederöstereicher hatten etwas mehr vom Spiel, was auch das Corner-Verhältnis von 11:1 ausdrückt. Die Top-Chance auf den Sieg vergab Stec in der 63. Minute, als er allein vor Keeper Stefan Ebner glaubt, noch einmal auf Thürauer ablegen zu müssen und das auch noch schlecht ausführt. Um die beiden Teams braucht man sich in dieser Saison wohl keine großen Sorgen machen. Der SKN muss nächsten Freitag zum FC Liefering, die Salzburger empfangen im Ausweichstadion von Schwanenstadt den Aufsteiger aus der Regionalliga Mitte, Austria Klagenfurt.

Das Erste Liga-Match in Zahlen und Fakten

Erste Liga (1. Runde):
SKN St. Pölten – Austria Salzburg 2:2 (2:2)
St. Pölten, NV Arena, 5.303 SR: Rene Eisner

Torfolge: 1:0 Wisio (14. Kopf), 1:1 Katnik (15.), 2:1 Thürauer (26.), 2:2 Katnik (33.)

SKN St. Pölten: Riegler – Dober (80. Grasegger), Huber, Wisio, Holzmann – Mader – Stec, Ambichl, Thürauer, Schagerl (75. Jefferson) – Segovia

Austria Salzburg: Ebner – Sommer, Reifeltshammer, Max Müller, Burghuber – Bingöl – Zirnitzer (71. Huspek), Palibrk (82. Bulut), Öbster (88. Vavrousek), Tchoyi – Katnik

Gelbe Karten: Stec (89. Foul); Reifeltshammer (31. Foul), Zirnitzer (47. Foul), Katnik (87. Foul)

Die Besten: Wisio, Mader, Stec bzw. Reifeltshammer, Öbster, Katnik

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung