Sprayer Puber zurück in Wien: Festnahme nach Sachbeschädigung in Margareten

Akt.:
Puber hat wieder in Wien gesprayt - und wurde wieder verhaftet.
Puber hat wieder in Wien gesprayt - und wurde wieder verhaftet. - © APA
Er kann es scheinbar nicht lassen: Der berüchtigte Sprayer, der unter dem Decknamen “Puber” seine Schriftzüge an zahlreichen Flächen im öffentlichen Raum in Wien zurückließ, und dafür bereits hinter Schloss und Riegel saß, wurde erneut in Wien festgenommen.

Puber is back in town – und kann scheinbar keine Ruhe geben. Der 31-jährige Schweizer wurde laut Polizeisprecher Roman Hahslinger in Wien-Margareten beim Fahrraddiebstahl erwischt und festgenommen. Er wehrte sich demnach heftig, bei ihm wurden Spraydosen sichergestellt.

Einer der Festgenommenen ist bereits seit längerem als Spray-Vandale bekannt. Laut Hahslinger beobachtete eine Polizeistreife zunächst drei Personen in Favoriten an der Bahntrasse beim Besprayen der Lärmschutzwand. Einer der drei, ein 18-jähriger Wiener, wurde festgenommen, die beiden anderen konnten zunächst flüchten. Kurze Zeit später beobachtete eine weitere Streife am Margaretengürtel zwei Männer, die versuchten ein Fahrrad zu stehlen.

Die beiden, ein 30-jähriger Deutscher und der berüchtigte 31-jährige Schweizer, wurden schließlich ebenfalls festgenommen.

Sprayer Puber erneut in Wien festgenommen

“Es handelt sich um den selben Sprayer, der unter dem Namen ‘Puber’ bereits bekannt wurde,” bestätigt Polizeisprecher Roman Hahslinger auf Anfrage von VIENNA.at.

Eigentlich wurde angenommen, dass Puber nach dem Strafprozess, der ihm gemacht wurde, zurück in seiner Heimat Schweiz sei. “Das haben wir auch geglaubt,” bemerkt Hahslinger. “Puber” war im März 2014 festgenommen und im Juli darauf vor Gericht gestellt worden, nachdem er in praktisch ganz Wien seinen Schriftzug gesprayt hatte. Laut einem Bericht war der Schweizer im vergangenen Sommer wieder in seiner Heimat “aktiv”.

Warum der berüchtigte Sprayer zurück in Wien ist, sei momentan Gegenstand der Ermittlungen, eine erste Einvernahme werde erst im Laufe des Dienstags erfolgen.

>> Rückblick: “Puber”: Berüchtigter Graffiti-Sprayer eckt in ganz Wien an.

(Red./APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen