Akt.:

Sports for a better World: Sport-Festival in Wien und Niederösterreich

Das österreichische Team beim World Sports Festival im Vorjahr. Das österreichische Team beim World Sports Festival im Vorjahr. - © WSF
In 13 Sportarten messen sich am Wochenende jugendliche Athleten aus aller Welt beim 5. World Sports Festival in Wien und Niederösterreich. Das Motto der Veranstaltung lautet heuer “Sports for a better World”.

Korrektur melden

2.500 jugendliche Athleten aus 25 Ländern nehmen am Sport-Festival teil. 13 Sportarten stehen für die Zehn- bis 21-Jährigen am Programm: Fußball, Baseball, Volleyball, Tennis, Schwimmen, Tischtennis, American Football, Bowling, Badminton, Ringen, Basketball und Racketlon.

5. World Sports Festival läuft noch bis Sonntag

Das Festival wurde am Freitagabend im Südstadt-Stadion in Maria Enzersdorf offiziell eröffnet und geht am Sonntag ins Finale. Im Vordergrund steht der olympische Gedanke: Dabei sein ist alles. Die Förderung des interkulturellen Austausches ist für den Wiener Reiseveranstalter PDM Sports, Organisator des internationalen Jugend-Sport-Festivals, ein zentraler Leitgedanke. Die Unesco ist Schirmherrin, Unicef Bildungspartner, als Botschafter fungieren u.a. Fußball-Legende Toni Polster, der zweifache Paralympics Sieger im Rollstuhlfahren Thomas Geierspichler und Beachvolleyball-Pionier Oliver Stamm.

Internationales Flair: Teilnehmer aus aller Welt

In den vergangenen vier Jahren haben sich 13.500 junge Sportler beteiligt, wurde in einer Aussendung resümiert. Heuer sei die Pyramide in Vösendorf, die als Unterkunft dient, erstmals komplett ausgebucht. Mit dabei sind u.a. 60 Teilnehmer aus China, Nachwuchsteams der Fußballvereine Bristol FC (England) und Fortuna Düsseldorf (Deutschland), des deutschen Ringerbundes, des britischen Bowlingverbandes oder des kasachischen Volleyballverbandes. (APA)



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf vienna.at
Raubüberfall auf Geldboten im Bezirk Baden war fingiert
Wie sich jetzt herausgestellt hat, war ein versuchter Raubüberfall auf einen Geldboten im Bezirk Baden am 13. Juni, nur [...] mehr »
Unfall-Lenker auf A1 mit als vier Promille
Mehr als vier Promille hatte ein Alko-Lenker intus, der am Donnerstagnachmittag auf der Westautobahn (A1) bei Pöchlarn [...] mehr »
Bankangestellter fingierte Raubüberfall in NÖ
Ein versuchter Raubüberfall auf einen Geldboten im Bezirk Baden vom 13. Juni hat sich als fingiert herausgestellt, [...] mehr »
Zwölfjährige bei Sturz von Baum schwer verletzt
Bei einem Sturz von einem Baum ist am Donnerstagnachmittag eine Zwölfjährige im Mostviertel schwer verletzt worden. [...] mehr »
In NÖ vermisster Schwammerlsucher tot aufgefunden
Ein seit Freitag vergangener Woche im Dunkelsteinerwald vermisst gewesener Schwammerlsucher (83) ist tot aufgefunden [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Werbung