SPÖ spricht sich für Cannabis-Entkriminalisierung aus

1Kommentar
SP-Parteitag: SPÖ für Cannabis-Entkriminalisierung
SP-Parteitag: SPÖ für Cannabis-Entkriminalisierung - © APA (Sujet)
Die SPÖ hat beim Parteitag in Wien beschlossen künftig für die Entkriminalisierung von Cannabis einzutreten.

Auf einen entsprechenden Initiativantrag hat man sich am Samstag vor Beginn der inhaltlichen Debatte am Parteitag in der Wiener Messe geeinigt, wurde der APA von der Antragskommission bestätigt.

SPÖ für Cannabis-Entkriminalisierung

Ursprünglich hatten die Jugendorganisationen mit der Sozialistischen Jugend an der Spitze eine Legalisierung gefordert. Nunmehr einigte sich die SJ mit der Parteispitze darauf, sich fürs Erste mit der Entkriminalisierung zufrieden zu geben.

Devise des Antrags ist eigentlich “helfen statt strafen”. Ausgebaut werden soll die Prävention. Wie man im Strafrecht die weitere Entkriminalisierung gestalten will, dazu soll eine eigene Arbeitsgruppe eingerichtet werden.

Machen Sie mit bei unserer Umfrage. Was ist ihre Meinung, soll Cannabis in Österreich entkriminalisiert werden?

[poll id=”708″]

Lesen Sie auch: Werner Faymann erneut zum Parteichef gewählt.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel