SPÖ geht mit Positiv-Plakatserie raus

Akt.:
Sujet im krassen Gegensatz zur Schlammschlacht - © APA (SPÖ)

Die SPÖ geht mitten im Dirty-Campaigning-Tsunami mit einer neuen und letzten Plakatserie an die Öffentlichkeit, die eine “positive Zukunftsvision für Österreich” zeigen soll. Der Slogan “Gemeinsam kommen wir weiter” soll laut SPÖ das Gemeinsame in Österreich betonen. Das Sujet steht damit im krassen Gegensatz zur aktuellen Schlammschlacht zwischen Rot und Schwarz.

Auf dem Plakat zu sehen ist Bundeskanzler Christian Kern wie er ein Kind auf seinen Schultern hält, das nach einem Luster greift. “Bei der Wahl am 15. Oktober geht es um eine Richtungsentscheidung für die Zukunft unseres Landes und seiner Kinder”, so Kern in einer Aussendung am Freitag. Die SPÖ will nach Eigenangaben mit dieser letzten Plakatserie, die österreichweit tausendfach in allen Formaten zu sehen sein wird, “ihre positive Zukunftsvision von Österreich als Land mit einem gemeinsamen Wertefundament” betonen.

(APA)