Spielerisches Rechnen im Kindergarten

Die frühe Bildung, Betreuung und Erziehung von Kindern ist ein zentrales Zukunftsthema, dem das Land Vorarlberg besonderes Augenmerk widmet. “Sozialkompetenz und sprachliche Grundlagen, aber auch logisch-mathematisches Denken und das Beherrschen von Zahlen sollen schon in den ersten Lebensjahren kindgerecht gefördert werden”, sagt Landesrätin Bernadette Mennel. Zu diesem Zweck nehmen zehn Vorarlberger Kindergärten an dem internationalen wissenschaftlichen Projekt “Spielintegrierte mathematische Frühförderung” teil.


Die spielintegrierte mathematische Frühförderung ist ein internationales Forschungsprojekt der Pädagogischen Hochschulen St. Gallen und Weingarten, der Universität Zürich (Institut für Erziehungswissenschaft), der Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik (Institut St. Josef Feldkirch) und des Amtes der Vorarlberger Landesregierung (Abteilung Schule, Fachbereich Kindergarten). Dabei werden in den kommenden fünf Monaten Spiele zur mathematischen Frühförderung im Kindergartenalltag entwickelt und erprobt. “Wir wollen das Spielen mit Zahlen fördern. Die Kinder sollen ganz natürlich über das Spiel den Ansatz zum Zählen und Rechnen finden können”, erklärt Landesrätin Mennel. Im Blickpunkt des Projekts stehen die Praxistauglichkeit der neu entwickelten Spiele und der dazugehörigen Lehrmittel, die mathematischen Aktivitäten der Kinder sowie die Spielbegleitung durch das Kindergartenpersonal.

Zur Teilnahme wurden je zehn Kindergartengruppen aus Deutschland, Schweiz und Österreich/Vorarlberg ausgewählt. In Vorarlberg nehmen folgende Kindergärten an diesem Projekt teil: Bregenz Englischer Kindergarten, Bregenz St. Kolumban, Dornbirn Niederbahn, Feldkirch Blasenberg, Hard Falkenweg, Hard Seezentrum, Lauterach Weissenbild, Lochau Seepark, Rankweil Bifang und Sulz.

Rückfragehinweis:
Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137, Fax: 05574/511-920196
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0043 2013-02-06/09:33

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen