Spielerische Nachhaltigkeit im ZOOM Kindermuseum: Plastik-Ausstellung

Bei der Plastik-Austtellung
Bei der Plastik-Austtellung - © ZOOM Kindermuseum/J.J. Kucek
In der neuen Herbstausstellung im ZOOM Kindermuseum steht der “Zauberwerkstoff” Plastik im Fokus. Wobei “Kunst Stoff Plastik – Woher? Wofür? Wohin?” den jungen Besuchern einen bewussten Umgang damit vermitteln soll.


Wenn ein mikroskopisch kleines Netz plötzlich so groß wird, dass man hindurch klettern kann – dann befindet man sich in der neuen Ausstellung im ZOOM Kindermuseum rund um den allgegenwärtigen Bestandteil vieler Gebrauchsgegenstände.

Plastik-Ausstellung im ZOOM Kindermuseum

Die Ausstellung beginnt mit der Frage, worum es sich bei Plastik eigentlich handelt. So taucht man zunächst in die Welt der Polymere ein, aus denen Kunststoffe hauptsächlich bestehen. Eine Bastelstation veranschaulicht atomare Verbindungen, während sich in einer “Netz-Installation” diese auch erkraxeln lassen. Weiter geht es ins “Rohstofflager”, wo der nächste Schritt im Entstehungsprozess untersucht wird – und sich zeigt, dass Kunststoffe aus so unterschiedlichen Dingen wie Erdöl, Holz oder Schalen von Sonnenblumenkernen hergestellt werden können.

Die von Christian Ganzer kuratierte Ausstellung soll Kindern vermitteln, “was Kunststoff eigentlich ist, wie man verantwortungsvoll damit umgeht, wo man ihn sinnvoll einsetzt und wo es vernünftigere Alternativen gibt”, wird ZOOM-Direktorin Elisabeth Menasse-Wiesbauer in den Presseunterlagen zitiert. Dem Aspekt Nachhaltigkeit begegnet man im Mitmachparcours spätestens beim “Recyclingspiel”, im Ökobüro und der Ideenwerkstatt kann schließlich über den ökologisch sinnvoll Umgang mit Kunststoffprodukten nachgedacht werden. Die richtige Mülltrennung ist dabei ebenso Thema wie das Phänomen des Litterings, also das achtlose Wegwerfen von Müll.

Ausstellung “Kunst Stoff Plastik” im MQ

Unterstützung erhielt das ZOOM-Team für die Schau, die ab dem morgigen Freitag bis 14. Februar 2016 im Wiener Museumsquartier zu sehen ist, von Erika Ganglberger von der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik, Simone Knaus von der TU Wien sowie Christian Pladerer vom Österreichischen Ökologie-Institut. Dabei galt das Augenmerk besonders einer anschaulichen Vermittlung der komplexen chemischen Prozesse und Zusammenhänge, die das Thema mit sich bringt.

Ausstellung “Kunst Stoff Plastik – Woher? Wofür? Wohin?” im ZOOM Kindermuseum, Museumsplatz 1, 1070 Wien, von 2. Oktober bis 14. Februar 2016, Dauer: 90 Minuten.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen