Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Spektakuläres Video: Extrem-Freeclimber "Urban Monkeys" am Wiener Donauturm

Die Freeclimber waren auf 252 Metern Höhe unterwegs.
Die Freeclimber waren auf 252 Metern Höhe unterwegs. ©APA (Sujet)
Die "Urban Monkeys" haben wieder die luftigen Höhen der Stadt unsicher gemacht, dieses Mal wurde von den maskierten Extrem-Freeclimbern der Wiener Donauturm bezwungen. Das Video ist dabei definitiv nichts für Menschen mit Höhenangst.
Anzeige für "Roofer"
Mann auf Wiener Votivkirche

Die maskierten Freeclimber “Urban Monkeys” sind schon auf einige Gebäude in Wien geklettert, beispielsweise auf den Ringturm, den Milleniumtower oder auf die Votivkirche.

Ihr neuester Streich ist das erfolgreiche Erklimmen einer der höchsten Türme in Österreich – den Wiener Donauturm.

Extrem-Freeclimber klettern auf den Wiener Donauturm

In einem kürzlich veröffentlichten Video zeigt sich das Trio mit Selfie-Stick, Kamera und gut gelaunt auf der Spitze des Turms in 252 Metern Höhe.

Die Aktion der Extrem-Freeclimber ist nicht nur waghalsig, sondern eigentlich auch verboten. Freeclimber oder auch “Roofer” verschaffen sich meistens illegal und ohne Absprache mit den Eigentümern Zugang zu den Gebäuden, hohe Strafen können dafür drohen.

>> Das spektakuläre Video vom Donauturm ist auf der Website der “Urban Monkeys” zu sehen

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Spektakuläres Video: Extrem-Freeclimber "Urban Monkeys" am Wiener Donauturm
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen