Spektakuläre Bergung in Wien-Meidling: Baum drohte umzustürzen

Die Feuerwehr musste den Baum kontrolliert umschneiden.
Die Feuerwehr musste den Baum kontrolliert umschneiden. - © MA 68 Lichtbildstelle
Am Montagabend rückte die Feuerwehr zu einer Bergung der etwas anderen Art aus: Ein 20 Meter hoher Baum fiel aufgrund eines Zeitschadens auf eine Stromleitung in Wien-Meidling.

Am 24. August gegen 19.00 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer Baum-Bergung im Bezirk Meidling gerufen. Infolge eines Zeitschadens brach eine circa 20 Meter hohe Akazie im Bereich des Wurzelstockes ab und fiel auf eine Stromleitung der öffentlichen Beleuchtung.

Baum-Bergung in Meidling

Nach Ankunft der Feuerwehr wurde der Gefahrenbereich abgesperrt und die Leitungen von der MA 33 stromlos geschalten. Anschließend wurde der Baum mit Hilfe eines Kranes sowie einer Drehleiter kontrolliert umgeschnitten.

Für die Dauer des Einsatzes war der betroffene Kreuzungsbereich gesperrt, wodurch es zu Verzögerungen der Buslinien 10A und 65A kam.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen