Generali Versicherung bietet Hilfestellung bei PC- und Handyproblemen

Generali Versicherung bietet Hilfestellung bei PC- und Handyproblemen

17.11.2016 | Mit einem Service-Paket bietet die Generali Versicherung Sofort-Hilfe bei Problemen mit PC, Laptop, Handy oder der Einrichtung bzw. Installation von technischen Gerätschaften durch IT-Spezialisten mittels Chat, Telefon und Fernwartung.
Der Haushalt – gefährdet durch Feuer, Einbruch, Sturm und Hagel

Der Haushalt – gefährdet durch Feuer, Einbruch, Sturm und Hagel

10.11.2016 | „Drei Mal übersiedelt ist ein Mal abgebrannt.“ An diesem Sinnspruch sieht man, dass der Volksmund nicht immer Recht hat.
Krankheit und Urlaubsreise – die Unvereinbaren

Krankheit und Urlaubsreise – die Unvereinbaren

22.11.2016 | Endlich, der lang ersehnte Urlaub ist da – und mit ihm eine Grippe. Das ist die große Zeit der Stornogebühren – allein die Hässlichkeit des Wortes umreißt dieses Ärgernis sehr deutlich.
Versicherungsbetrug, der weit verbreitete Schwindel

Versicherungsbetrug, der weit verbreitete Schwindel

10.11.2016 | Versicherungsbetrug wird bei vielen Menschen als Kavaliersdelikt angesehen. Dabei schädigt jeder „Schummler“ alle anderen Versicherten, die dadurch höhere Prämien zahlen müssen. Trotzdem kursiert das Tarnen und Täuschen, um sich Versicherungsleistungen zu erschwindeln.
Was tun, wenn ich verreise?

Was tun, wenn ich verreise?

08.11.2016 | Wenn einer eine Reise antritt, dann kann er was erzählen. Das stimmt, aber die Erzählungen sollten aufregend, aber nicht furchtbar sein. Denn bevor man sich auf eine Reise begiebt, sollte man sich überlegen, was zur Sicherheit zu tun ist.
Sicherheit – mehr Gefühl als Tatsachen

Sicherheit – mehr Gefühl als Tatsachen

10.11.2016 | Das subjektive Sicherheitsgefühl führt ein schrulliges Eigenleben. Je mehr von bestimmten Gefahren in Medien berichtet wird, desto geringer wird das subjektive Sicherheitsgefühl. Umgekehrt: Ist eine Gefahr kein Thema, dann steigt es. Dazu kommt: Es hat mit der tatsächlichen Sicherheitslage oft überhaupt nichts zu tun.
Zusatzversicherung macht Kranksein ein bisschen angenehmer

Zusatzversicherung macht Kranksein ein bisschen angenehmer

03.11.2016 | Die gesetzliche Krankenversicherung ist die Pflicht. Zusatzversicherung ist die Kür. Sie kommt für Zusatzleistungen auf, die von der gesetzlichen Krankenversicherung nicht getragen werden. Sie ist einfach ein bisschen bequemer im Krankheitsfall oder nach Unfällen.
Unfälle zu Halloween: Wann die Versicherung zahlt

Unfälle zu Halloween: Wann die Versicherung zahlt

28.10.2016 | Am 31. Oktober wird wieder Halloween gefeiert. Laut einer Umfrage von Marketagent.com feiert jeder vierte Österreicher mit. Doch mit den Feierlichkeiten nimmt oft auch die Anzahl der Schäden zu. Doch für welche Schäden kommt die Versicherung auf?
Crime Map Vienna - Kriminalität in Wien

Crime Map Vienna - Kriminalität in Wien

21.10.2016 | Tag für Tag meldet die Wiener Polizei Einbrüche, Körperver­letzungen, Drogen-Delikte und vieles mehr. Was davon in welchen Bezirken vorfällt, sehen Sie übersichtlich und aktuell in der Crime Map Vienna.
Viele Blitze – wenig Tote

Viele Blitze – wenig Tote

19.10.2016 | „Den soll am Topf der Blitz treffen.“ Dieser in mehreren Variationen vorgebrachte bösartige Wunsch bringt in sehr österreichischer Form den Ärgers über ein andere Person zum Ausdruck. Aber: wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass Besagtes passiert?
Die Versicherung um Leben und Tod

Die Versicherung um Leben und Tod

19.10.2016 | Versichern kann man sich gegen alles – fast alles. Denn eine Versicherung gegen den eigenen Tod gibt es nicht. Die Chance, nicht zu sterben, liegt im statistischen Null-Bereich. Deshalb suchen viele Menschen nach Möglichkeiten, ihren sicheren Tod wenigstens finanziell „abzufangen“. Das Instrument dafür heißt „Lebensversicherung“.
Die Zahlen des Bösen – die Kriminalitätsstatistik

Die Zahlen des Bösen – die Kriminalitätsstatistik

19.10.2016 | Die Kriminalitätsstatistik des Innenministeriums ist nichts für schwache Nerven. Mord, Totschlag, Diebstahl, Sachbeschädigung und andere Bösartigkeiten werden in Reih und Glied aufgelistet und geordnet: Die Summe der Schlechtigkeiten in Zahlen gegossen: Fast 200.000 Anzeigen bei der Polizei gab es im letzten Jahr in Wien.
Vor dem Versichern: Zielgerichtet suchen und vergleichen

Vor dem Versichern: Zielgerichtet suchen und vergleichen

20.10.2016 | Versichern ist gut. Es beruhigt die Nerven und verringert Schäden. Wobei: der Begriff heißt zwar Versicherungsschutz, aber die Versicherung schützt nicht vor Unfällen, Diebstahl, Beinbruch usw.
Autos, Pannen und Unfälle – auch im Ausland gesichert unterwegs

Autos, Pannen und Unfälle – auch im Ausland gesichert unterwegs

19.10.2016 | Sie sind der Alptraum vieler Mobilisten, die Autopanne und der Autounfall im Ausland. Passieren kann das immer, wenn es aber passiert, sollte man erstens wissen, was zu und ist und zweitens abgesichert sein.
Raddiebstahl: Nur fünf Prozent bekommen ihr Rad wieder

Raddiebstahl: Nur fünf Prozent bekommen ihr Rad wieder

17.10.2016 | Immer mehr Menschen fahren in Wien mit dem Rad. Und immer mehr Fahrräder werden gestohlen. Das ist ärgerlich, denn erstens ist die Chance, den zuverlässigen Drahtesel wieder zu finden, sehr gering. Nur jeder Zwanzigste Bestohlene erhält sein Rad zurück. Und zweitens kostet ein Ersatzrad Geld - falls man nicht gegen Diebstahl versichert ist. 
Österreicher sparen laut Studie 216 Euro im Monat

Österreicher sparen laut Studie 216 Euro im Monat

18.10.2016 | Pro Monat legen die Österreicher heuer wieder mehr beiseite und zwar 2160 Euro pro Monat. Dies geht aus der präsentierten "Sparstudie 2016" der Erste Bank hervor.
Ronaldos Bein und Lopez´ Haar – gut versichert

Ronaldos Bein und Lopez´ Haar – gut versichert

17.10.2016 | Sicherheit hat ihren Preis – oft einen hohen. Dafür bekommt man aber auch  zum Beispiel 206 Millionen Euro. So viel sind die Beine von „Fußballgott“ Christiano Ronaldo wert. Das heißt: Es hat sich eine Versicherung gefunden, die Ronaldos Verein diese Summe bezahlt, falls er Sportinvalide werden würde.
Die Natur: eine Katastrophe

Die Natur: eine Katastrophe

17.10.2016 | Österreich kennt zwar keine Tsunamis, keine Vulkanausbrüche und tödliche Erdbeben, aber das Land bleibt von Umweltkatastrophen bei weitem nicht verschont. Mit Lawinen, Muren, Hagel und Hochwasser zeigt uns Mutter Natur der Grenzen der Gestaltungsmöglichkeiten der Menschen.
Vorherige
 
Nächste