Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Parken in Wien

  • In Wien-Simmering soll das Parkpickerl im Bezirkszentrum kommen.

    Wien-Simmering will teilweise Einführung des Parkpickerls

    31.10.2017 Die Bewohner von Wien-Simmering haben für eine Einführung der Parkraumbewirtschaftung im Zentrum des Bezirks gestimmt
    Knapp 40.000 Bewohner nahmen an der Parkpickerl-Befragung teil.

    Parkpickerl-Befragung in Simmering: Auszählung gestartet

    30.10.2017 Montagfrüh wurde mit der Auswertung der Befragung über das Parkpickerl in Simmering begonnen. Rund 40.000 Stimmen sind auszuzählen.
    Um die Freidhöfe herum gelten teils Kurzparkzonen-Regelungen.

    Friedhofsbesuch zu Allerseelen in Wien: Parkscheine nicht vergessen

    30.10.2017 Viele Menschen nutzen an Allerseelen die Gelegenheit für einen Friedhofsbesuch. Bei der Anreise mit dem Auto sollte man in Wien nicht auf Parkscheine vergessen.
    Die Auszählung der Parkpickerl-Befragung findet am 30. Oktober statt.

    Parkpickerl-Befragung in Wien-Simmering: Auszählung am 30. Oktober

    9.10.2017 Seit 20. September kann in Simmering zur Einführung des Wiener Parkpickerls abgestimmt werden. Die Stimmen werden am 30. Oktober 2017 ausgezählt.
    Die Wiener Ärztekammer fordert ein Parkpickerl für Ärzte in Wien

    Wiener Ärztekammer fordert nun via Resolution ein Parkpickerl für Hausärzte

    27.09.2017 Der Vorstand der Ärztekammer für Wien hat am Dienstagabend einstimmig eine Resolution beschlossen, welche die Parksituation für niedergelassene Ärzte in Wien verbessern soll. Für die Visitentätigkeit sei ein Parkpickerl ein "absolutes Muss", hieß es.
    Über die Kurzparkzonen-Befragung in Simmering zeigt sich der ÖAMTC erfreut.

    ÖAMTC begrüßt Parkpickerl-Befragung in Wien-Simmering

    22.09.2017 In Simmering wird derzeit über die Einführung des Parkpickerls abgestimmt. Beim ÖAMTC zeigt man sich darüber erfreut: "Wir befürworten die Beteiligung der Bürger. Aus eigenen Umfragen wissen wir, dass die Betroffenen beim Thema Parken eingebunden werden möchten."
    In Wien-Währing wurden viele der notwendigen Parkpickerl-Verlängerungen noch nicht erledigt.

    1.100 Parkpickerl-Verlängerungen bis morgen in Wien-Währing ausständig

    30.08.2017 In Wien-Währing müssten bis Ende August rund 3.000 Parkpickerl verlängert werden. Bisher wurden jedoch nur 1.900 der erforderlichen Anträge gestellt.
    Rund 15.000 Bezirksbewohner haben noch kein Parkpickerl beantragt.

    Parkpickerl in Favoriten ab September: Wenig Nachfrage bei Bezirksbewohnern

    29.08.2017 Eine Woche vor der flächendeckenden Einführung der Kurzparkzone in Wien-Favoriten bleiben die Behörden auf dem Pickerl sitzen. Fast die Hälfte der Bezirksbewohner hat noch kein Parkpickerl beantragt.
    In der Wattgasse in Wien-Ottakring wurde die neue Parkgarage eröffnet.

    235 neue Parkplätze: Tiefgarage Wattgasse in Wien-Ottakring eröffnet

    28.08.2017 Am Montag wurd die 235 Parkplätze umfassende Tiefgarage in der Wattgasse in Wien-Ottakring eröffnet.
    FPÖ-Bezirksvorsteher Paul Stadler will herkunft bei Parkpickerl-Befragung abfragen.

    Kritik an Parkpickerl-Befragung in Wien-Simmering: Herkunft der Bewohner wird abgefragt

    23.08.2017 Mitte September startet die Parkpickerl-Befragung in Wien-Simmering. Schon jetzt sorgt eine Ankündigung des FPÖ-Bezirksvorstehers Paul Stadler für Aufregung, denn die Bezirksbewohner werden auch nach ihrer Herkunft befragt.
    Ab 4. September 2017 gilt in Wien-Favoriten die flächendeckende Kurzparkzone.

    Kurzparkzone ab September: Bisher 10.000 Anträge für Parckpickerl in Wien-Favoriten

    31.07.2017 Ab 4. September gilt in Wien-Favoriten die gebührenpflichtige Kurzparkzone und somit für Anrainer auch das Parkpickerl. 10.000 Anträge sind bisher eingegangen.
    Alte Parkscheine für Wiener Kurzparkzonen können noch bis Ende Juni umgetauscht werden.

    Frist zum Umtausch von alten Wiener Parkscheinen endet

    9.06.2017 Alte Wiener Parkscheine für die Kurzparkzonen können nur noch bis Monatsende umgetauscht werden. Danach sind jene Scheine, die bis Ende 2016 gültig waren, nichts mehr wert, warnte der ÖAMTC.
    Die neue App der Wiener Linien ist ab sofort verfügbar

    "WienMobil": Neue App für Öffis, Routenplanung und Ticketkauf

    9.06.2017 Die neue "WienMobil"-App der Wiener Linien vereint die Funktionen von "Quando" und der Ticketkauf-App, ergänzt das Angebot zudem noch um die Anzeige von Car- und Bikesharing sowie verfügbaren Parkplätzen in der unmittelbaren Umgebung.
    Nun ist Favoriten an der Reihe in Sachen Parkpickerl.

    Parkpickerl für Wien-Favoriten: Anträge ab 1. Juni möglich

    30.05.2017 Die Bewohner Favoritens können ab 1. Juni das Parkpickerl beantragen. Die Plakette ermöglicht das Parken in der flächendeckenden Kurzparkzone, die am 4. September eingeführt wird. Favoriten ist der 17. der insgesamt 23 Wiener Bezirke, die auf diese Art der Parkraumbewirtschaftung setzen.
    Anrainerparkplätze sollen teilweise von jedermann genutzt werden können.

    Chaos um Anrainerparkplätze: "Wer soll sich da noch auskennen?"

    23.05.2017 Anlässlich der geplanten teilweisen Aufhebung der Anrainerparkplätze in den Parkpickerl-Bezirken, hofft Silke Kobald in Bezug auf die Wiener Parkraumbewirtschaftung nun auf ein Umdenken im Rathaus. "Wer soll sich da noch auskennen?", so die Bezirksvorsteherin von Hietzing.
    Neuerungen in den Wiener Parkpickerl-Bezirken.

    Wien: Anrainerparkplätze werden teilweise aufgehoben

    22.05.2017 Wiens Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou hat angekündigt, dass die Anrainerparkplätze in den Parkpickerl-Bezirken teilweise wieder aufgehoben werden. Zudem gibt es Änderungen für die Wirtschaft.
    Laut RH fehlen Erfolgsmaßstäbe zur Evaluierung.

    Wiener Parkpickerl: Bericht und Kritik vom Rechnungshof

    28.04.2017 Der Rechnungshof hat die Ausweitung der Parkraumbewirtschaftung im Jahr 2012 in Wien geprüft. Die Stadt habe mit der Erweiterung eine Verringerung der Stellplatzauslastung im 12., 14., 15., 16. und 17. Bezirk erreicht, lobt der RH in dem am Freitag veröffentlichten Bericht. Kritik gibt es aber ebenfalls.
    Mit dem Auto zum Airport - die Parkmöglichkeiten beim Flughafen Wien-Schwechat.

    Parken am Flughafen Wien: Garagen, Parkhäuser, Parkplätze und Preise

    28.04.2017 Egal, ob Sie sich selbst auf Reisen begeben, Freunde, Bekannte oder Verwandte zum Flughafen Wien bringen oder Ankömmlinge abholen - am Vienna International Airport in Schwechat stehen genügend Parkmöglichkeiten für jeden Zweck zur Verfügung.
    Vassilakou: Keine Fahrerlaubnis für Busspuren oder Gratisparken für Elektrofahrzeuge vorgesehen

    E-Mobilität in Wien: Vassilakou erwägt Lieferverkehr-Bevorzugung

    7.04.2017 In der Bundeshauptstadt wird es keine Befreiung von der Parkgebührenpflicht für Besitzer von Elektroautos geben, wie es in mehreren Städten wie etwa Graz, Klagenfurt, Villach und Innsbruck der Fall ist. Das sagte Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne) im Rahmen der Fragestunde in der Gemeinderatssitzung am Freitag.
    In Hietzing wurden die Bewohner zur Einführung des Parkpickerls befragt.

    Parkpickerl-Befragung: Hietzing sagt nein

    30.03.2017 In Hietzing wurde gefragt, ob die Bewohner für die Parkraumbewirtschaftung in ihrem Grätzel oder im gesamten Bezirk seien.
    Simmering entscheidet sich zum Parkpickerl.

    Parkpickerl in Simmering? Entscheidung fällt im Juni

    30.03.2017 Simmering lässt seine Bewohner noch vor dem Sommer darüber abstimmen, ob sie für oder gegen die Einführung des Parkpickerls in Teilen des Bezirks sind.
    Kommt das Parkpickerl auch in Hietzing?

    Befragung zum Parkpickerl in Wien-Hietzing: 54 Prozent Beteiligung

    29.03.2017 Das Ergebnis der Befragung über die Einführung des Parkpickerls in Wien-Hietzing wird am Donnerstag bekannt gegeben. Ab 8.30 Uhr in der Früh wird ausgezählt, berichtete der Büroleiter von Bezirksvorsteherin Silke Kobald (ÖVP), Matthis Prabitz.
    Kommt das Parkpickerl auch in Hietzing?

    Parkpickerl in Hietzing: Befragung der Bewohner endet am Montag

    16.03.2017 Derzeit stimmen die Bewohner des 13. Wiener Gemeindebezirks darüber ab, ob in Teilen des Bezirks das Parkpickerl eingeführt wird. Abgefragt wird nach Grätzeln, wobei eine Rücksendung des Fragebogens noch bis kommenden Montag möglich ist.
    Gasometer Wien: Günstige und gratis Parkplätze.

    Gratis Parken beim Wiener Gasometer: Die Parkplätze im Überblick

    2.03.2017 In näherer Umgebung zum Wiener Gasometer gibt es mehrere Parkgaragen und Parkplätze, bei denen günstiges und auch gratis Parken möglich ist. So muss bei der Anreise nicht auf das Auto verzichtet werden. Wir haben alle Parkmöglichkeiten für Sie im Überblick.
    Wien verzeichnet einen Rückgang von Falschparkern

    Immer weniger Falschparker in Wien

    24.02.2017 Aktuelle Zahlen aus dem Büro von Finanzstadträtin Renate Brauner belegen einen Rückgang bei den Parkstrafen in Wien und einen Einnahmen-Anstieg durch die Parkgebühren.
    Bei der Zuordnung der Adressdaten zur Grätzl-Befragung in Hietzing kam es zu einer Panne.

    Parkpickerl-Befragung in Hietzing startet mit Panne bei Zuordnung von Adressdaten

    27.02.2017 Die ersten Umfragebögen zum Parkpickerl werden in diesen Tagen an alle Hietzinger Haushalte zugestellt, erstmalig in Wien wird dabei auch getrennt nach Grätzeln befragt und ausgewertet. Dabei kam es nun jedoch vereinzelt zu Pannen bei der Zuordnung von mehreren Adressdaten.
    Die Hietzinger stimmen im März über die Parkpickerl-Einführung ab.

    Parkpickerl in Hietzing: Fahrplan für Abstimmung steht fest

    13.02.2017 Der Fahrplan für die Parkpickerl-Befragung in Hietzing steht fest: Noch in den letzten Februar- bzw. ersten Märztagen werden die Hietzinger die Umfrage-Unterlagen in ihren Postkästen finden. "Einmalig für Wien: Es wird nach Grätzeln ausgewertet", so Bezirksvorsteherin Silke Kobald. Das Ergebnis der Auszählung wird für den 31. März erwartet.
    Braucht man einen Parkschein, auch wenn so viel Schnee liegt?

    Schnee: Kurzparkzonen in Wien gelten am Mittwoch trotz aktueller Wetterlage

    1.02.2017 Geparkte Autos versinken in Wien im Schnee. Viele Autofahrer fragen sich: Braucht man nun überhaupt einen Parkschein oder sind die Kurzparkzonen in der Stadt bei diesem Wetter außer Kraft gesetzt? VIENNA.at hat bei der zuständigen Magistratsabteilung nachgefragt.
    Silke Kobald sprach mit VIENNA.at über die geplante Parkpickerl-Befragung.

    Silke Kobald zur Parkpickerl-Causa in Hietzing: So geht es im Bezirk weiter

    7.02.2017 Die Parkpickerl-Debatte geht in die nächste Runde: In Hietzing sollen die Bewohner noch im Frühjahr über die Einführung im Bezirk abstimmen. Wir haben bei Bezirksvorsteherin Silke Kobald nachgefragt und Infos zur geplanten Befragung, weiteren Verkehrsprojekten und der generellen Stimmung im Bezirk eingeholt.
    Bei der Krieau in Wien gibt es mehrere günstige und gratis Parkmöglichkeiten.

    Gratis Parken bei der Krieau: Die Parkmöglichkeiten im Überblick

    2.02.2017 Für das Parken bei der Krieau in Wien gibt es in umittelbarer Umgebung einige günstige und kostenlose Möglichkeiten, sein Fahrzeug abzustellen. Wichtig vor allem für die vielen Besucher, die mit dem Auto zu den diversen Veranstaltungen der dort gelegenen Trabrennbahn anreisen.
    Wenige Zentimeter reichen: Ein Falschparker in der Kreuzgasse hindert eine Straßenbahn an der Weiterfahrt

    Falschparker-Bilanz 2016: Fast 2.300 Lenker blockierten Straßenbahn und Bus

    4.01.2017 Regelmäßiges Ärgernis für Öffi-Fahrer: Gut sechs Mal täglich sind Straßenbahnen und Autobusse in Wien von falsch geparkten Fahrzeugen an der Weiterfahrt gehindert. 2016 verzeichneten die Wiener Linien insgesamt fast 2.300 Falschparker - etwas mehr als 2015.
    Am 31. Dezember werden keine Kurzparkscheine benötigt.

    Am 31. Dezember werden keine Kurzparkscheine benötigt - Neue Parkscheine ab 1.1.2017

    29.12.2016 Da der 31. Dezember 2016 heuer auf einen Samstag fällt, muss in den Parkpickerlbezirken kein Parkschein ausgefüllt werden. Ab 1. Jänner 2017 gelten zudem neue Parkgebühren.
    Am 24. Dezember müssen in den Parkpickerlbezirken grundsätzlich keine Parkscheine ausgefüllt werden - mit einigen Ausnahmen.

    Parken am 24. Dezember in Wien: Alle Infos zu den Regelungen und Ausnahmen

    22.12.2016 Weihnachten fällt heuer auf einen Samstag. Was das für Autofahrer in Wien bedeutet und wo es Ausnahmen beim Parken gibt, lesen Sie hier.
    Anrainerparken geht in Wien in Ordnung.

    Anrainerparken in Wien laut VfGH nicht gesetzeswidrig

    16.12.2016 Ausnahmen für Anrainer sind erlaubt: Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) hat die Regelungen für das Anrainerparken in Wien bestätigt.
    Am 08. Dezember sind keine Parkscheine notwendig.

    Keine Parkscheine am 8. Dezember in Wien notwendig

    6.12.2016 In Wien können Parkscheine laut ÖAMTC am Donnerstag, 8. Dezember, grundsätzlich im Handschuhfach bleiben. Zu Mariä Empfängnis haben Geschäfte zwar offen, die Kurzparkzonen sind jedoch an gesetzlichen Feiertagen außer Kraft.
    Wer bei starkem Wind am Steuer sitzt, muss vermehrt aufpassen

    Sturm in Wien: Tipps für Autofahrer und Biker bei Windböen über 100 km/h

    2.12.2016 Das derzeit vorherrschende stürmische Wetter stellt Verkehrsteilnehmer vor besondere Herausforderungen. Der ARBÖ warnt vor Windböen über 100 km/h und gibt Tipps für das Fahrverhalten und Parken bei derlei Wetterverhältnissen.
    Vor allem Schlüssel, Bargeld und Handtaschen werden von Langfingern gerne als Einladung gesehen.

    Sicherheitstipps: So schützen Sie sich vor einem Pkw-Einbruch

    30.11.2016 Wussten Sie, dass Profi-Einbrecher keine zwanzig Sekunden brauchen, um einen Pkw zu stehlen und nur knapp fünf Sekunden um ein Auto aufzubrechen? Vor allem Schlüssel, Bargeld, Handtaschen und Handys werden von Langfingern gerne als Einladung gesehen - und diese Wertgegenstände findet man auch in jedem dritten parkenden Auto. Wie Sie sich vor einem Kfz-Einbruch schützen können, lesen Sie hier.
    Eine Übergangslösung" bis zu erhoffter neuer Regelung für Anrainerparken wird angedacht

    Parkpickerl in Döbling: Bezirk denkt nach Nein über "Insellösungen" nach

    29.11.2016 Die Bezirksbevölkerung von Wien-Döbling hat sich zwar mehrheitlich gegen die Parkraumbewirtschaftung - also das sogenannte Parkpickerl - ausgesprochen, dennoch ist eine Einführung nicht ausgeschlossen. Angedacht sind allerdings nur kleine "Insellösungen".
    DIe Döblinger haben sich gegen das Parkpickerl entschieden.

    Döblinger stimmten gegen das Parkpickerl

    28.11.2016 Döbling hat entschieden: Der 19. Wiener Bezirk bekommt kein Parkpickerl. Die Anrainer haben in einer Bürgerbefragung knapp gegen die Einführung der Gebührenpflicht gestimmt.