Nordkorea bei Winterspielen - IOC-Chef Bach: "Großer Tag"

Nordkorea bei Winterspielen - IOC-Chef Bach: "Großer Tag"

Vor 12 Std. | Nordkorea wird mit 22 Athleten bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea vertreten sein.
Süd- und Nordkorea laufen bei Olympiaeröffnung gemeinsam ein

Süd- und Nordkorea laufen bei Olympiaeröffnung gemeinsam ein

17.01.2018 | Als wichtiges Zeichen ihrer Annäherung wollen Süd- und Nordkorea, dass ihre Sportler bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang zusammen unter gemeinsamer Flagge einlaufen. Außerdem einigten sich beide Seiten bei Gesprächen im Grenzort Panmunjom am Mittwoch darauf, ein gemeinsames Eishockey-Team der Frauen für die Spiele im Februar in Südkorea zu stellen.

IOC reduzierte Pool startberechtigter russischer Athleten

Vor 1 Tag | Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat am Freitag die Reduktion des bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang startberechtigten Pools von russischen Athleten vorerst beträchtlich reduziert. Von 500 vorregistrierten Sportlerinnen und Sportlern sind vorerst nur 389 zugelassen.

Nordkorea will bei Winterspielen in vier Sportarten antreten

18.01.2018 | Nordkorea will neben einem Eiskunstlauf-Paar und Eishockey-Spielerinnen noch Skirennfahrer und Skilangläufer zu den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang entsenden. Süd- und Nordkorea hätten sich bei ihren Arbeitsgesprächen am Mittwoch darauf verständigt, dass Nordkoreaner in vier Sportarten antreten könnten, sagte der Chef des Organisationskomitees für die Spiele, Lee Hee-beom, am Donnerstag.
Pyeongchang-Spiele wahrscheinlich ohne Langlauf-Star Northug

Pyeongchang-Spiele wahrscheinlich ohne Langlauf-Star Northug

17.01.2018 | Die Olympischen Winterspiele werden aller Voraussicht nach ohne Norwegens formschwachen Langlauf-Star Petter Northug stattfinden. Er werde nach einer Erkältung nicht beim Weltcup in Planica dieses Wochenende starten, kündigte sein Heimtrainer Stig Rune Kveen am Mittwoch an. "Wir sind einverstanden, dass Olympia damit vorbei ist", sagte er laut Nachrichtenagentur NTB. Northug nehme das mit Fassung.
30 Jahre nach Cool Runnings: Jamaikas Bob-Frauen bei Olympia

30 Jahre nach Cool Runnings: Jamaikas Bob-Frauen bei Olympia

18.01.2018 | 30 Jahre nach dem Auftritt von Jamaikas Bobfahrern bei den Winterspielen 1988 in Calgary geht in Pyeonchang erstmals ein Frauenteam von der Karibikinsel an den Start. "Team Jamaika ist offiziell qualifiziert ... und ich bin auch dabei", postete Bob-Olympiasiegerin Sandra Kiriasis am Dienstag auf Facebook. Die Deutsche, die 2006 in Turin im Zweier Gold holte, ist die Trainerin des Teams.
Schröcksnadel hält 15 ÖSV-Medaillen in Südkorea für möglich

Schröcksnadel hält 15 ÖSV-Medaillen in Südkorea für möglich

16.01.2018 | Der Österreichische Skiverband (ÖSV) steuert bei Olympischen Winterspielen traditionell die meisten ÖOC-Medaillen bei.
Olympia-Aus für Biathlon-Legende Ole Einar Björndalen

Olympia-Aus für Biathlon-Legende Ole Einar Björndalen

15.01.2018 | Die einmalige Karriere von Weltklasse-Biathlet Ole Einar Björndalen neigt sich nach dem Olympia-Aus dem Ende zu. Der 43-jährige Norweger wurde nicht für die Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang (9. bis 25. Februar) nominiert und wird auch beim Weltcup in Antholz in dieser Woche nicht mehr starten.
Süd- und Nordkorea reden über Kulturkooperation

Süd- und Nordkorea reden über Kulturkooperation

15.01.2018 | Süd- und Nordkorea führen Gespräche über die geplante Entsendung eines nordkoreanischen Künstlerensembles zu den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang im Februar. Das Treffen begann am Montag auf nordkoreanischer Seite des Grenzorts Panmunjom, wie südkoreanische Sender berichteten. 
Egger nach Platz vier in Oberhof bei Olympia

Egger nach Platz vier in Oberhof bei Olympia

14.01.2018 | Neben Österreichs Kunstbahn-Rodel-Ass Wolfgang Kindl wird auch Reinhard Egger bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea (9. bis 25. Februar) dabei sein. Der 28-jährige Tiroler empfahl sich am Sonntag in Oberhof mit Rang vier, mit dem er sein bisher bestes Weltcup-Resultat egalisierte. Der Sieg ging einmal mehr an den deutschen Olympiasieger Felix Loch, der seinen dritten Saisonsieg feierte.
Flock und Guggenberger für Olympia nominiert

Flock und Guggenberger für Olympia nominiert

14.01.2018 | Österreich ist in den olympischen Skeleton-Bewerben in Pyeongchang durch die zweifache Weltcup-Saisonsiegerin Janine Flock und Matthias Guggenberger vertreten. Diese beiden Nominierungen bestätigte Nationaltrainer Michael Grünberger am Sonntag der APA. In der kommenden Woche steht vor dem Saisonhöhepunkt in Ostasien noch das Weltcup-Finale in Königssee auf dem Programm.
Süd- und Nordkorea setzen Gespräche am Montag fort

Süd- und Nordkorea setzen Gespräche am Montag fort

13.01.2018 | Zwischen Nord- und Südkorea stehen die Zeichen weiter auf Entspannung. Am kommenden Montag solle es auf Arbeitsebene zu einem Zusammentreffen im Tongil-Pavillon auf der nordkoreanischen Seite des Grenzortes Panmunjom kommen, berichtete die Nachrichtenagentur Yonhap am Samstag. Dort wurde 1953 der Waffenstillstand zur Beendigung der Kampfhandlungen im Korea-Krieg besiegelt.

Nordkorea will bis zu 500 Personen zu Winterspielen schicken

10.01.2018 | Nordkorea wird voraussichtlich 400 bis 500 Personen zu den Olympischen Winterspielen ins südkoreanische Pyeongchang schicken. Das sagte Südkoreas Ministerpräsident Lee Nak Yon am Mittwoch laut der Nachrichtenagentur Yonhap. Beide Länder müssten aber noch Details klären. Er hoffe darauf, dass Nordkoreas Teilnahme zu einem Ende der Eiszeit zwischen Seoul und Pjöngjang beitrage.
Knifflige Olympia-Nominierung bei ÖSV-Damen

Knifflige Olympia-Nominierung bei ÖSV-Damen

09.01.2018 | Bei Österreichs Alpinski-Damen zeichnet sich hinsichtlich des Teams für Olympia in Südkorea eine spannende Situation ab.
Nordkorea stellt militärische Hotline zu Südkorea wieder her

Nordkorea stellt militärische Hotline zu Südkorea wieder her

09.01.2018 | Angesichts der Eiszeit zwischen Nord- und Südkorea setzen beide Staaten auf die Olympischen Spiele als Mittel zur politischen Klima-Erwärmung. Bei ersten offiziellen Gesprächen seit mehr als zwei Jahren am Dienstag wurde die Aufnahme von Militärgesprächen vereinbart. Nordkorea kündigte außerdem an, zu den Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang eine hochrangige Delegation zu schicken.
Eiskunstlauf-Paar aus Nordkorea hofft auf Teilnahme

Eiskunstlauf-Paar aus Nordkorea hofft auf Teilnahme

09.01.2018 | Vor vier Monaten sicherte sich das Eiskunstlauf-Paar Ryom Tae-ok und Kim Ju-sik den ersten und bisher einzigen nationalen Quotenplatz Nordkoreas für die Olympischen Winterspiele. Ein sechster Platz in Oberstdorf reichte für die Qualifikation. Wie es nach der politischen Annäherung nun aussieht, dürfen Ryom/Kim am 14. Februar im Nachbarland ihr Kurzprogramm und am Tag darauf ihre Kür präsentieren.
Nordkorea-Olympia-Teilnahme wahrscheinlich, Trump für Dialog

Nordkorea-Olympia-Teilnahme wahrscheinlich, Trump für Dialog

07.01.2018 | Hoffnung auf ein Ende der Eiszeit zwischen Nord- und Südkorea: Der isolierte Norden wird nach Angaben seines Vertreters beim Internationalen Olympischen Komitee (IOC) "wahrscheinlich" an den Olympischen Winterspielen am Februar in Südkorea teilnehmen. US-Präsident Donald Trump zeigte sich unterdessen offen für direkte Gespräche mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un.
Nordkoreanische Sportler "wahrscheinlich" zu Olympia

Nordkoreanische Sportler "wahrscheinlich" zu Olympia

06.01.2018 | Nordkorea wird nach den Worten eines Verbandsfunktionärs des Landes "wahrscheinlich" an den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang im Februar teilnehmen. Das sagte der einzige nordkoreanische Vertreter beim Internationalen Olympischen Komitee (IOC), Chang Ung, laut der japanischen Nachrichtenagentur Kyodo am Samstag auf dem internationalen Flughafen in Peking.
Olympia: Österreich-Haus lockt mit Käse und Musik

Olympia: Österreich-Haus lockt mit Käse und Musik

05.01.2018 | Österreich wird bei den 23. Olympischen Winterspielen wieder mit einem eigenen Austria House vor Ort für alpines Flair sorgen: Einen Tag vor dem offiziellen Start des sportlichen Großevents im südkoreanischen Pyeongchang wird das Österreich-Haus eröffnet und soll dann über die Zeit der gesamten Spiele hinweg mit heimischer Kulinarik, ebensolchen Alkoholika und nicht zuletzt Musik - auch aus Vorarlberg - die Gäste locken.
Olympia: 22 Doppelmayr-Seilbahnen an vier Austragungsorten

Olympia: 22 Doppelmayr-Seilbahnen an vier Austragungsorten

05.01.2018 | Der Bau von Liftanlagen in olympischen Skiorten hat für den Vorarlberger Seilbahnhersteller Doppelmayr Tradition. Auch im Februar werden im Rahmen der Winterspiele in Pyeongchang 22 Doppelmayr-Seilbahnen in vier alpinen und nordischen Resorts für den Transport von Aktiven und Zuschauern sorgen. Vier der Anlagen wurden extra für die Winterspiele gebaut.

Tech-Spektakel bei Olympischen Spielen

05.01.2018 | Die Olympischen Winterspiele in Südkorea werden nicht nur für Sportfans ein Spektakel, sondern auch für Technikfreaks. Das Gastgeberland will im Februar die nächste Mobilfunkgeneration 5G lancieren. Der LTE-Nachfolger bringt neben 20-fach höheren Übertragungsgeschwindigkeiten ganz neue Anwendungen im "Internet der Dinge". 5G ermöglicht Übertragungen in Echtzeit.

Die USA und Südkorea verzichten auf Manöver während Olympia

04.01.2018 | Auf seine Drohungen mit dem "Atomwaffenknopf" im Konflikt mit Nordkorea hat US-Präsident Donald Trump überraschend ein Entspannungssignal folgen lassen. Mit dem südkoreanischen Präsidenten Moon Jae-in vereinbarte er am Donnerstag, dass die Streitkräfte der USA und Südkoreas keine gemeinsamen Manöver während der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang im nächsten Monat abhalten.
Nordkorea erwägt Olympia-Teilnahme in Pyeongchang 2018

Nordkorea erwägt Olympia-Teilnahme in Pyeongchang 2018

01.01.2018 | Nordkorea erwägt trotz der Spannungen auf der koreanischen Halbinsel die Entsendung einer Delegation zu den Olympischen Winterspielen 2018 in Südkorea. Das erklärte Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un bei seiner Neujahrsansprache, in der er sowohl eine Eskalation des Konflikts androhte als auch ein Gesprächsangebot abgab.
IOC-Präsident Bach: Russische Athleten nicht demütigen

IOC-Präsident Bach: Russische Athleten nicht demütigen

31.12.2017 | IOC-Präsident Thomas Bach hat die Beschlüsse des Internationalen Olympischen Komitees zur Doping-Affäre in Russland noch einmal verteidigt. Auch meinte er in einem Interview der "Welt am Sonntag", dass man die teilnehmenden russischen Athleten nicht demütigen dürfe, indem man sie quasi noch ihrer Herkunft beraube. Sie dürfen unter der Bezeichnung "Olympische Athleten aus Russland" (OAR) antreten.
61 Prozent der Olympia-Tickets weg - Alpin-Rennen begehrt

61 Prozent der Olympia-Tickets weg - Alpin-Rennen begehrt

24.12.2017 | Laut den jüngsten Zahlen sind bisher rund 655.000 Tickets für die Olympischen Winterspiele in Pyeonchang abgesetzt worden.
Andreas Kofler kämpft mit Autoimmunkrankheit

Andreas Kofler kämpft mit Autoimmunkrankheit

08.12.2017 | Für Skisprung-Team-Olympiasieger Andreas Kofler sind die Winterspiele in Südkorea kein Thema mehr. "Ich habe mich sportlich und privat zurückgezogen. Grund ist eine Autoimmunerkrankung, mit der ich mich schon eine Zeitlang herumplage", sagte der 33-Jährige in einem Interview mit der "Tiroler Tageszeitung". Primäres Ziel des Olympia-Zweiten von 2006 ist es daher, "wieder gesund zu werden".
So gehen unsere Wintersport-Stars auf Medaillen-Jagd

So gehen unsere Wintersport-Stars auf Medaillen-Jagd

28.11.2017 | Die heimischen Athleten werden bei den Olympischen und Paralympischen Spielen im kommenden Jahr in Pyeongchang in den Farben Rot, Weiß und Grau auftreten. Am Dienstag wurde die Bekleidung für die Olympia-Teilnehmer in Salzburg erstmals vorgestellt. Insgesamt erhält jeder Sportler 70 Teile im Wert von rund 6.300 Euro, sagte ÖOC-Präsident Karl Stoss bei der Präsentation.
Olympic Summit stärkt WADA - Reform für mehr Macht und Geld

Olympic Summit stärkt WADA - Reform für mehr Macht und Geld

09.10.2016 | Mehr Macht, mehr Geld, mehr Klarheit: Nach monatelangen Unstimmigkeiten zwischen Internationalem Olympischen Komitee (IOC) und Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) haben Sport und Politik ein klares Bekenntnis zur WADA abgegeben und zugleich tiefgreifende Reformen vorgeschlagen. Im Kampf gegen Sportbetrüger soll die WADA bis 2018 ein neues, zentralisiertes und globales Kontrollsystem schaffen.
Mutko kündigte juristische Schritte gegen McLaren-Bericht an

Mutko kündigte juristische Schritte gegen McLaren-Bericht an

27.08.2016 | Nach den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro wehrt sich Russland weiter vehement gegen die Dopingvorwürfe. Sportminister Witali Mutko nannte den Bericht des Sonderermittlers Richard McLaren für die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) fehlerhaft. "Die juristische Seite ist unter aller Kritik", sagte er am Samstag dem Sportfernsender Match TV. "Wir werden in Einzelfällen vor Zivilgericht gehen".
Intime Fotos: Usain Bolt im Bett mit brasilianischer Studentin

Intime Fotos: Usain Bolt im Bett mit brasilianischer Studentin

22.08.2016 | Sprintstar Usain Bolt feierte in der Nacht zum Sonntag seinen 30. Geburtstag - und das offenbar sehr ausgiebig. Im Internet sind intime Fotos aufgetaucht, die ihn im Bett mit einer brasilianischen Studentin zeigen.
Olympia: Die unglaublichsten Rekorde und kuriosesten Momente!

Olympia: Die unglaublichsten Rekorde und kuriosesten Momente!

22.08.2016 | Die Olympischen Spiele hatten nicht nur sportliche Höchstleistungen und tolle Rekorde zu bieten, sondern auch einige Momente zum Schmunzeln.
Wirrwarr in Rio: Welcher Medaillenspiegel stimmt?

Wirrwarr in Rio: Welcher Medaillenspiegel stimmt?

19.08.2016 | Verwirrung um den Medaillenspiegel in Rio: Nicht jedes Land zählt beim Edelmetall auf die gleiche Weise.
Ägyptischer Judoka nach Handshake-Verweigerung heimgeschickt

Ägyptischer Judoka nach Handshake-Verweigerung heimgeschickt

16.08.2016 | Der ägyptische Judoka Islam El Shehaby ist am Montag vom Ägyptischen Olympischen Komitee von den Olympischen Spielen in Rio nach Hause geschickt worden. Shehaby hatte sich am vergangen Freitag geweigert, seinem israelischen Kontrahenten Or Sasson nach dem Kampf in der Klasse über 100 kg die Hand zu geben.
TV-Skandal: Kommentator spricht über die Brüste einer Schweizerin

TV-Skandal: Kommentator spricht über die Brüste einer Schweizerin

16.08.2016 | Für einen TV-Skandal hat ein finnischer Kommentator mit einer verbalen Entgleisung gesorgt, der die Oberweite der Schweizerin Isabelle Forrer ins Auge fasste.
Seilkamera stürzte im Olympiapark ab - sieben Verletzte

Seilkamera stürzte im Olympiapark ab - sieben Verletzte

16.08.2016 | Im Olympiapark in Rio de Janeiro ist am Montag eine Panoramakamera abgestürzt und hat sieben Menschen meist leicht verletzt. Wie der Sprecher des Organisationskomitees der Sommerspiele, Mario Andrada, sagte, wurden die zwei Verletzten, die ins Krankenhaus gebracht worden waren, wieder entlassen.
Schluss mit Gemüse: Australischer Athlet genießt Mega-Mahlzeit

Schluss mit Gemüse: Australischer Athlet genießt Mega-Mahlzeit

16.08.2016 | Sechs Burger, sechs Mal Fritten, zwei große Portionen Hühner-Nuggets, und dann noch Dessert. Mit einer sehr üppigen Mahlzeit nach dem Wettkampf sorgt der australische Badminton-Spieler Sawan Serasinghe im Netz für Aufsehen.
Olympia-Bilanz ärgert Schröcksnadel: "Abgerechnet wird am Schluss"

Olympia-Bilanz ärgert Schröcksnadel: "Abgerechnet wird am Schluss"

12.08.2016 | Null Medaillen: So lautet die Zwischenbilanz für Österreich bei den Olympischen Spielen in Rio. Die Schweizer lachen schon über die "Ösis". ÖSV-Präsident und Koordinator des 20 Millionen schweren Bundesförderprojektes "Rio 2016", Peter Schröcksnadel, hat keine Freude mit seiner Meinung nach voreiligen Olympia-Abrechnungen.
Olympia: Rummel um syrische Flüchtlingsschwimmerin Mardini

Olympia: Rummel um syrische Flüchtlingsschwimmerin Mardini

11.08.2016 | So viele Reporter drängen sich sonst nur um Schwimm-Superstar Michael Phelps. Flüchtlings-Teenie Yusra Mardini steht bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro im Mittelpunkt.
Olympia: Schwimmen die Stars etwa nackt?

Olympia: Schwimmen die Stars etwa nackt?

11.08.2016 | Diese Sportler ziehen gerade viel Aufmerksamkeit auf sich - denn auf vielen Fotos scheint es so, als ob die Turmspringer komplett nackt sind. Ein trügerischer Eindruck?
Das bekommen die Olympia-Gewinner von ihren Ländern

Das bekommen die Olympia-Gewinner von ihren Ländern

11.08.2016 | Österreichische Olympiasieger bei den Sommerspielen in Rio de Janeiro erhalten Philharmoniker-Goldmünzen im Wert von 17.000 Euro. Doch andere Nationen sind viel großzügiger oder kreativer, wie der folgende Überblick beweist.
Achtelfinale oder raus? Österreichs Beachvolleyballer müssen zittern

Achtelfinale oder raus? Österreichs Beachvolleyballer müssen zittern

11.08.2016 | Nachdem sowohl Clemens Doppler/Alexander Horst, als auch Alexander Huber/Robin Seidl ihre Vorrundengruppen auf Rang drei beendeten, erfahren die österreichischen Beachvolleyball-Duos erst am Donnerstag, wie es in Rio für sie weitergeht.
Die Außenseiter, Helden und Publikumslieblinge von Olympia

Die Außenseiter, Helden und Publikumslieblinge von Olympia

10.08.2016 | Sie sind oft chancenlos, dafür aber Publikumslieblinge, oder bewegen mit ihrer besonderen Geschichte: Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro starten zahlreiche ungewöhnliche Sportler.
So reagiert das Netz auf Rogans Blowjob-Sager

So reagiert das Netz auf Rogans Blowjob-Sager

10.08.2016 | "Ich habe mich gefragt ob nicht der ein oder andere Putin einen geblasen hat", mit diesem Sager sorgte der Markus Rogan für einen Eklat. Wir haben die Reaktione aus dem Netz gesammelt.
Olympia: Wasserfarbe im Wasserspringer-Becken grün statt blau

Olympia: Wasserfarbe im Wasserspringer-Becken grün statt blau

10.08.2016 | Rio de Janeiro - Im olympischen Becken der Wasserspringer hat sich über Nacht die Wasserfarbe von blau auf grün verändert, ohne dass die Organisatoren einen Grund nennen konnten.
Verirrt im Puff oder wasserscheu zu Gold schwimmen: Die verrücktesten Geschichten von Olympia

Verirrt im Puff oder wasserscheu zu Gold schwimmen: Die verrücktesten Geschichten von Olympia

09.08.2016 | Die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro bringen nicht nur sportliche Höchstleistungen, sondern auch die ein oder andere skurrile Anekdote ans Licht. Das sind die bis dato verrücktesten Geschichten von Olympia 2016.
Vorherige
123456  
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT