"Schatztruhe" der Tiroler Landesmuseen in Hall eröffnet

"Schatztruhe" der Tiroler Landesmuseen in Hall eröffnet

08.09.2017 | Das Sammlungs- und Forschungszentrum der Tiroler Landesmuseen ist am Freitag in Hall in Tirol feierlich eröffnet worden. Die Verantwortlichen bezeichneten das Zentrum dabei als die "Schatztruhe Tirols" und eine große Bereicherung für die Tiroler Kulturlandschaft.
Mexikanischer Künstler baut Mauer in New York

Mexikanischer Künstler baut Mauer in New York

08.09.2017 | In Anspielung auf Pläne von US-Präsident Donald Trump, an der Grenze zu Mexiko eine Mauer bauen zu lassen, hat ein mexikanischer Künstler eine Mauer aus Ziegelsteinen in einem New Yorker Park gebaut. 25 Mexikaner - darunter Opernsänger und Architekten, aber auch Supermarktmitarbeiter - halfen am Donnerstag dabei, die rund 1.600 Ziegel im Washington Square Park in Manhattan aufzutürmen.

Nezet-Seguin muss "Salome" an der Wiener Staatsoper absagen

08.09.2017 | Simone Youngs Terminkalender wird noch voller: Die 56-Jährige springt für die drei geplanten "Salome"-Dirigate ihres Kollegen Yannick Nezet-Seguin an der Wiener Staatsoper ein. Der 42-jährige designierte Chefdirigent der Met New York muss krankheitsbedingt seine Einsätze am 16., 18. und 21. September absagen. Young probt derzeit für die erste Saisonpremiere, Prokofjews "Der Spieler" am 4. Oktober.

Pop-Festival Waves Vienna heuer mit mehr Bühnen und Kirchen

08.09.2017 | Eventveranstalter, Label-Menschen oder einfach nur musikbegeisterte Menschen - sie gehören zum Zielpublikum des Waves Vienna. Das Festival wird heuer vom 28. bis 30. September rund 100 Bands im und beim WUK versammeln. Die Zahl der Bühnen hat sich um vier auf 13 erhöht, auch die Canisius-Kirche ist erstmals mit dabei. Das Programm reicht wieder von Alternative, Elektronik bis zu Rock und Hip-Hop.
Drama "Borg/McEnroe" eröffnete 42. Toronto Filmfestival

Drama "Borg/McEnroe" eröffnete 42. Toronto Filmfestival

08.09.2017 | Das 42. Toronto International Film Festival hat am Donnerstagabend mit dem Tennisdrama "Borg/McEnroe" eröffnet. In dem Werk von Janus Metz spielt US-Schauspieler Shia LaBeouf, Hollywoods Enfant terrible, die cholerische Tennislegende John McEnroe. Vor der Presse zeigte sich der sonst so exaltierte LaBeouf beinahe schüchtern. "Es war ziemlich kathartisch", so der Darsteller über seine Rolle.
Autorin und Feministin Kate Millett 82-jährig gestorben

Autorin und Feministin Kate Millett 82-jährig gestorben

07.09.2017 | Kate Millett, US-Autorin und Ikone des Feminismus, ist im Alter von 82 Jahren in Paris gestorben. Ihr Buch "Sexus und Herrschaft" (1970) wurde das Manifest einer neuen Frauenbewegung. Als Dissertation ("Sexual Politics") mit dem Untertitel "Die Tyrannei des Mannes in unserer Gesellschaft" geschrieben, wurde das Buch zur Bibel des Feminismus.
Lehar Festival 2018 mit klassischen Klängen und Jazzmusik

Lehar Festival 2018 mit klassischen Klängen und Jazzmusik

07.09.2017 | Das Lehar Festival in Bad Ischl wird in der kommenden Saison 2018 erstmals von Intendant Thomas Enzinger künstlerisch gestaltet. Dieser will mit "klassischen Inszenierungen in geschmackvoller Ausstattung, dynamisch und frisch in der Machart" eine Brücke zwischen traditionell und modern bauen, hieß es am Donnerstag in Bad Ischl.
Schauspielhaus Wien zeigt Kunstmenschen und Dauer-Soap

Schauspielhaus Wien zeigt Kunstmenschen und Dauer-Soap

07.09.2017 | Der Mensch in Zeiten seiner technischen Reproduzierbarkeit und das Theater in Zeiten seiner räumlichen Erweiterung: Das Schauspielhaus Wien bleibt auch in der neuen Saison 2017/18 seinen großen Leitlinien treu. "Das ist kein Spielplan, der sich ausruht", zeigte sich Leiter Tomas Schweigen bei der Präsentation am Donnerstag selbstbewusst: "Wir wollen uns selbst und das Publikum überraschen."
2.000 Exponate im Haus der Geschichte in St. Pölten

2.000 Exponate im Haus der Geschichte in St. Pölten

07.09.2017 | Das neue Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich in St. Pölten zeigt ab Sonntag einen Streifzug durch 40.000 Jahre mit Schwerpunkt ab 1848 und baut Brücken zur Gegenwart. Zu den Highlights der 2.000 Exponate zählen der Dienstwagen von Leopold Figl (1902-1965, erster Kanzler nach 1945, Außenminister, NÖ Landeshauptmann, ÖVP) und das einzige vollständige Faksimile des Staatsvertrages.
Sieben Uraufführungen: Das Schauspielhaus Wien geht in die neue Saison

Sieben Uraufführungen: Das Schauspielhaus Wien geht in die neue Saison

07.09.2017 | "Das ist kein Spielplan, der sich ausruht", zeigte sich Schauspielhaus-Wien-Leiter Tomas Schweigen bei der Programmpräsentation am Donnerstag selbstbewusst.
Offenbar Haftungserklärung bei falsch restituiertem Klimt

Offenbar Haftungserklärung bei falsch restituiertem Klimt

07.09.2017 | Im Fall des 2001 offenbar fälschlich an die Erben nach Nora Stiasny restituierten Klimt-Gemäldes "Apfelbaum II" berichtet der "Kurier" von einer namens der Erben abgegebenen Haftungserklärung des Anwalts Alfred Noll. Diese sichere zu, das Bild wieder zurückzugeben, sollte es "nicht mit dem seinerzeit im Eigentum von Frau Eleonore Stiasny gestandenen Gemälde ident" sein.
Kunstwerke Monets werden versteigert

Kunstwerke Monets werden versteigert

07.09.2017 | Zahlreiche Kunstwerke und Gegenstände aus dem Nachlass des berühmten französischen Impressionisten Claude Monet kommen unter den Hammer.
Ehren-Oscars für Donald Sutherland und Agnes Varda

Ehren-Oscars für Donald Sutherland und Agnes Varda

07.09.2017 | Der kanadische Schauspieler Donald Sutherland (82) und die in Belgien geborene Regisseurin Agnes Varda (89) werden im November mit einem Ehren-Oscar ausgezeichnet.
Ars Electronica bringt "Das andere Ich" nach Linz

Ars Electronica bringt "Das andere Ich" nach Linz

07.09.2017 | Das Medienkunstfestival Ars Electronica "AI - Das andere Ich" startet am Donnerstag in Linz. Es nähert sich dem Thema künstliche Intelligenz einmal nicht (nur) von technischer Seite, sondern vor allem aus ethischer, philosophischer und psychologischer Sicht. Mit über 500 Veranstaltungen in fünf Tagen ist die Fülle groß, Hauptstandort ist die PostCity am Bahnhof.
Spanierin ist laut DNA-Tests nicht Salvador Dalís Tochter

Spanierin ist laut DNA-Tests nicht Salvador Dalís Tochter

06.09.2017 | In dem langjährigen Vaterschaftsstreit um Salvador Dali haben Erbgut-Tests nun Klarheit geschaffen: Die 62-jährige Wahrsagerin Pilar Abel Martinez ist anders als von ihr behauptet nicht die Tochter des berühmten Malers, wie die Salvador-Dali-Stiftung am Mittwoch mitteilte. Ende Juli war der 1989 verstorbene Surrealist exhumiert worden, um die DNA-Tests vorzunehmen.
Louvre Abu Dhabi soll am 11. November eröffnet werden

Louvre Abu Dhabi soll am 11. November eröffnet werden

06.09.2017 | Nach mehrjähriger Verzögerung soll die Dependance des Louvre in Abu Dhabi nun am 11. November eröffnet werden. Ausgestellt würden dort "außergewöhnliche Schätze, die eine Momentaufnahme der Kreativität der Menschheit" darstellten, sagte der Direktor des Louvre Abu Dhabi, Manuel Rabate, am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Abu Dhabi. Der Startschuss zum Projekt war vor zehn Jahren gefallen.

Wiener MUSA feiert sein Zehn-Jahr-Jubiläum

06.09.2017 | Das Wiener MUSA feiert seinen zehnten Geburtstag und betreibt in der ab Freitag zu sehenden Jubiläumsausstellung eine Art Nabelschau. 36 Werke aus dem 40.000 Objekte umfassenden Archiv hat Kurator Franz Thalmair als Kommentar auf den Museumsbetrieb - also das Sammeln, Zeigen, Verräumen und Verwalten - arrangiert. Ergebnis ist ein durchaus humorvoller Bestandsquerschnitt.
Heinz Mack neuer Träger der Moses Mendelssohn Medaille

Heinz Mack neuer Träger der Moses Mendelssohn Medaille

06.09.2017 | Der Künstler Heinz Mack, Mitbegründer der einflussreichen Gruppe ZERO in Düsseldorf, ist neuer Träger der Moses Mendelssohn Medaille. Der 86-Jährige bekam die Auszeichnung für seine Verdienste um die deutsch-jüdische Gedenkkultur sowie um Toleranz und Völkerverständigung zugesprochen, wie die Moses Mendelssohn Stiftung am Mittwoch vor der Preisvergabe mitteilte.
Der nahsichtige Moralist: Albertina zeigt Bruegel-Bestände

Der nahsichtige Moralist: Albertina zeigt Bruegel-Bestände

06.09.2017 | Es ist eine Ausstellung, die in der Albertina seit Jahren geplant war - und deren intensive Vorarbeit kunsthistorisch reiche Früchte getragen hat: Mit "Bruegel. Das Zeichnen der Welt" zeigt das Museum ab Freitag seine Bestände des wichtigsten Zeichners des 16. Jahrhunderts. Die kleinteilige Schau mit 80 Werken würdigt Bruegel als Motivrevolutionär und als nahsichtigen Moralisten.

Museum Gugging präsentiert Johann Garber und Karl Vondal

06.09.2017 | Im Juli haben Johann Garber und Karl Vondal Werkstätten im Museum Gugging in Klosterneuburg bezogen. Dem Work in progress folgt eine Ausstellung, die jüngst entstandene Arbeiten präsentiert und zugleich einen Überblick über das Oeuvre der beiden Gugginger Künstler gibt. "johann garber.! bastler und meistermaler" und "karl vondal.! erotisches" ist von Donnerstag bis zum 7. Jänner 2018 zu sehen.
Hanekes "Happy End" im Rennen um den Auslandsoscar

Hanekes "Happy End" im Rennen um den Auslandsoscar

06.09.2017 | Michael Hanekes Familienporträt "Happy End" geht 2018 für Österreich ins Rennen um den Auslandsoscar. Das hat die vom FAMA (Fachverband der Film- und Musikindustrie) einberufene Jury aus Vertretern der Branche und der Filmschaffenden am Dienstagabend nach intensiver Diskussion entschieden, bestätigte die FAMA der APA. Insgesamt waren sechs Filmproduktionen eingereicht worden.
"Tractatus"-Preis des Philosophicum Lech an Ralf Konersmann

"Tractatus"-Preis des Philosophicum Lech an Ralf Konersmann

06.09.2017 | Der deutsche Philosoph Ralf Konersmann wird in diesem Jahr mit dem Essay-Preis "Tractatus" des Philosophicum Lech ausgezeichnet.
Neunter "Star Wars"-Film ohne Regisseur Colin Trevorrow

Neunter "Star Wars"-Film ohne Regisseur Colin Trevorrow

06.09.2017 | Plötzliches Aus zwischen dem Medienkonzern Lucasfilm und Colin Trevorrow: Der "Jurassic World"-Regisseur wird nicht - wie seit langem geplant - den neunten "Star Wars"-Film inszenieren.
Burgtheater verschiebt "Sommernachtstraum"-Premiere

Burgtheater verschiebt "Sommernachtstraum"-Premiere

05.09.2017 | Die für Mittwoch vorgesehene Burgtheater-Premiere von Shakespeares "Ein Sommernachtstraum" muss verschoben werden. "Für die finale Umsetzung seines Regiekonzeptes benötigen Leander Haußmann und das Ensemble noch weitere Probentage", hieß es am Abend in einer Aussendung. Der neue Premierentermin werde sobald wie möglich bekannt gegeben. Am Mittwoch gibt es keine Vorstellung im Burgtheater statt.

Nekropolis in Felsenstadt Perperikon in Bulgarien freigelegt

05.09.2017 | In der auf Naturfelsen angelegten antiken Stadt Perperikon in Bulgarien ist eine riesige Grabstätte freigelegt worden. Bei der Bischofsbasilika auf dem 470 Meter hohen Felsberg im Südosten des Balkanlandes seien Menschen in mehreren Epochen beigesetzt worden.
Buhrufe für "Mother!" bei den 74. Filmfestspielen in Venedig

Buhrufe für "Mother!" bei den 74. Filmfestspielen in Venedig

05.09.2017 | Die Buhrufe waren deutlich. Das waren nicht einfach ein paar unzufriedene Stimmen, die da am Dienstag beim Filmfestival Venedig erklangen. Die Rufe waren vielmehr so laut und vehement, dass fast der ganze Saal seinen Unmut zu äußern schien. Der Grund für den Aufruhr: "Mother!", das neue Werk von Darren Aronofsky, der für Filmerfolge wie das Ballettdrama "Black Swan" mit Natalie Portman steht.

Ars Electronica - Samt aus dem 3D-Drucker

05.09.2017 | Mit einem Virtual Reality Lab, einem Pacathon sowie Neuigkeiten in der Dauerausstellung Radical Atoms wartet das Ars Electronica Center in Linz zum Donnerstag beginnenden Festival "AI - Das andere Ich" auf. Bei der Presseführung am Dienstag konnte man sich bereits von einer Maschine ausfragen lassen sowie feinste Strukturen aus dem 3D-Drucker ertasten, die sich wie Samt anfühlen.
Wien benennt Platz in der Leopoldstadt nach Ludwig Hirsch

Wien benennt Platz in der Leopoldstadt nach Ludwig Hirsch

05.09.2017 | Der 2011 verstorbene Sänger und Schauspieler Ludwig Hirsch ist im 2. Wiener Gemeindebezirk (Leopoldstadt) aufgewachsen - nun wird er dort auch mit einem eigenen Platz gewürdigt. Am kommenden Freitag wird die Fläche zwischen Großer Sperlgasse, Krummbaumgasse und Tandelmarktgasse offiziell zum "Ludwig-Hirsch-Platz".
Wien: Die Leopoldstadt bekommt einen "Ludwig-Hirsch-Platz"

Wien: Die Leopoldstadt bekommt einen "Ludwig-Hirsch-Platz"

05.09.2017 | Zu Ehren des 2011 verstorbenen Sängers und Schauspielers Ludwig Hirsch wird in dessen Heimatbezirk, der Wiener Leopoldstadt, ein Platz benannt.

Dschungel Wien startet in Saison 2017/18

05.09.2017 | "Wer rettet die Welt?" fragt man sich im Wiener Kindertheaterhaus Dschungel in der am 21. September startenden Saison 2017/18. In ihrer zweiten Spielzeit will Leiterin Corinne Eckenstein ihr junges Publikum in ungewissen Zeiten ermutigen. "Vielleicht ist Empathie und Inspiration etwas, das heute mehr denn je notwendig ist", erklärte sie am Dienstag bei der Saisonpressekonferenz.
Gestohlene Baselitz-Werke mit Millionenwert sichergestellt

Gestohlene Baselitz-Werke mit Millionenwert sichergestellt

05.09.2017 | Bayerische Ermittler haben 15 gestohlene Werke aus dem Besitz des Malers Georg Baselitz im Wert von rund 2,5 Mio. Euro sichergestellt. Nach weiteren vier Kunstwerken (Wert: rund 130.000 Euro) werde noch gefahndet, teilten das Bayerische Landeskriminalamt und die Staatsanwaltschaft München am Dienstag mit. Die meisten der Bilder hatte Baselitz selbst gemalt, ein Teil stammte aus seiner Sammlung.
Buchpreis-Longlist mit Rabinovici und zwei Menasses

Buchpreis-Longlist mit Rabinovici und zwei Menasses

05.09.2017 | Am 7. November wird der zweite Österreichische Buchpreis verliehen. Die Longlist, die am Dienstag veröffentlicht wurde, enthält einige prominente Namen. So sind neben Robert Menasse ("Die Hauptstadt") und seiner Schwester Eva Menasse ("Tiere für Fortgeschrittene") auch Paulus Hochgatterer ("Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war") und Doron Rabinovici ("Die Außerirdischen") nominiert.
Friedrich Cerhas "Spiegel I-VII" in der Elbphilharmonie

Friedrich Cerhas "Spiegel I-VII" in der Elbphilharmonie

05.09.2017 | Diese "Spiegel" passen glänzend in das architektonische Wunderwerk der Elbphilharmonie, in dessen Fassade sich die Wolken über dem Hamburger Hafen so wunderbar spiegeln. Für eine tolle Aufführung von Friedrich Cerhas epochalem Orchesterwerk "Spiegel I-VII" gab es am Montag viel Jubel für den Wiener Komponisten und das von Matthias Pintscher dirigierte Orchester der Lucerne Festival Academy.
Philosoph Sloterdijk erhielt Wiesbadener Kulturpreis

Philosoph Sloterdijk erhielt Wiesbadener Kulturpreis

04.09.2017 | Der Philosoph und Schriftsteller Peter Sloterdijk ist am Montag mit dem Helmuth-Plessner-Preis 2017 ausgezeichnet worden. Die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung wurde von der Stadt Wiesbaden in Kooperation mit der Helmuth-Plessner-Gesellschaft vergeben.
ORF lässt "Wir Staatskünstler" auslaufen

ORF lässt "Wir Staatskünstler" auslaufen

04.09.2017 | Der ORF stellt die Satiresendung "Wir Staatskünstler" per Jahresende 2017 ein.
Fassade des documenta-Büchertempels komplett

Fassade des documenta-Büchertempels komplett

04.09.2017 | Die Fassade des documenta-Kunstwerks "Parthenon der Bücher" ist knapp zwei Wochen vor Ausstellungsende in Kassel fertig. "Die Innenseite zeigt allerdings noch Platz für Bücher", sagten die Organisatoren der weltweit bedeutendsten Ausstellung für zeitgenössische Kunst am Montag. Die offizielle Fertigstellung soll am Samstag erfolgen.

Philosoph Vajda gibt Doktor-Titel wegen Putin-Ehrung zurück

04.09.2017 | Der ungarische Philosoph Mihaly Vajda hat seinen Ehrendoktor-Titel der Universität Debrecen zurückgegeben, weil diese den russischen Präsidenten Wladimir Putin ausgezeichnet hatte. "Zu einer Einrichtung, die Wladimir Putin zum Ehrenbürger hat, möchte ich keinerlei Beziehungen unterhalten", schrieb der 82-jährige am Montag auf seiner Facebook-Seite.

Linzer Posthof lockt mit 100 Terminen in zehn Kategorien

04.09.2017 | Das Linzer Kulturzentrum Posthof lockt für den Herbst und Winter mit vorerst 100 Terminen in zehn Kategorien. Gleich zum Start gibt es im Bereich Musik "große Namen, große Songs": Paul Weller präsentiert bereits am kommenden Freitag sein aktuelles Album "A Kind Revolution". Für Tori Amos und ihr 15. Album am 20. September braucht man das Brucknerhaus mit seinen 1.200 Plätzen statt 600 im Posthof.
KHM widmet Rubens monumentale Herbstschau

KHM widmet Rubens monumentale Herbstschau

04.09.2017 | Das Kunsthistorische Museum (KHM) feiert in seiner monumentalen Herbstausstellung ab 17. Oktober den barocken Malerfürsten Peter Paul Rubens - mit einer um 180 Grad gewendeten Perspektive. So soll das Augenmerk bei "Rubens. Die Kraft der Verwandlung" vor allem auf den Vorbildern und Inspirationsquellen liegen, die Rubens für seine Arbeiten heranzog.
Bruckner-Orchester-Chefdirigent Poschner in Linz angekommen

Bruckner-Orchester-Chefdirigent Poschner in Linz angekommen

04.09.2017 | Mit einer eigens gebrandeten Straßenbahn ist Markus Poschner, neuer Chefdirigent des Linzer Bruckner Orchesters, am Montag zum offiziellen Amtsantritt ins Musiktheater am Volksgarten gefahren. "Jetzt geht's endlich los", verlieh er seiner sichtbaren Freude Ausdruck. Mit dabei waren neben dem Orchester auch Theaterintendant Hermann Schneider, Finanzchef Uwe Schmitz-Gielsdorf und einige Mitarbeiter.
Große Rubens-Ausstellung im Kunsthistorischen Museum Wien

Große Rubens-Ausstellung im Kunsthistorischen Museum Wien

04.09.2017 | Das Kunsthistorische Museum in Wien widmet dem barocken Malerfürsten Peter Paul Rubens ab Mitte Oktober eine monumentalen Herbstausstellung.
Neues Untertitel- und Infosystem für die Staatsoper

Neues Untertitel- und Infosystem für die Staatsoper

04.09.2017 | Pünktlich zum heutigen Saisonbeginn kann die Wiener Staatsoper für ihre Besucher mit einem neuen Untertitel- und Informationssystem aufwarten. Nach 16 Jahren wurde das alte System ausgetauscht und modernisiert, das Haus am Ring ist nun mit 2.021 neuen Tabletdisplays ausgestattet. "Es gibt keine Oper der Welt, die so etwas hat", freute sich Direktor Dominique Meyer bei der Präsentation am Montag.

Wiener Dirigent Xaver Meyer gestorben

04.09.2017 | Der Wiener Dirigent, Chorleiter und Musikpädagoge Xaver Meyer ist gestern Sonntag, im 85. Lebensjahr verstorben. Das gab sein Sohn Christian Meyer heute gegenüber der APA bekannt. Er gründete den Wiener Madrigalchor, war Chordirektor des Theaters an der Wien und leitete den Wiener Männergesang-Verein. Am 8. Oktober (11 Uhr) soll ein "Fest für Xaver Meyer" im MuTh im Augarten an ihn erinnern.

Breths "Geburtstagsfeier"-Inszenierung in Wien bejubelt

04.09.2017 | Unter herzlichem Beifall und Bravo-Rufen feierte Andrea Breths Salzburger Inszenierung von Harold Pinters "Die Geburtstagsfeier" am Sonntag im Akademietheater ihre Wien-Premiere. Bei den Festspielen noch etwas verhalten aufgenommen, entfachte Breths mit viel Liebe zum Detail ausgestaltete Version dieses bizarren Kammerspiels sprühende Funken, die aufs Publikum übersprangen.
Unveröffentlichter Song von George Harrison wird versteigert

Unveröffentlichter Song von George Harrison wird versteigert

04.09.2017 | Ein bisher unveröffentlichter Song des 2001 verstorbenen Ex-Beatles George Harrison soll am 11. September versteigert werden. Das teilte das Auktionshaus Omega Auctions am Montag in Warrington nahe Liverpool mit. Das Tonband, auf dem sich auch mehrere Beatles-Hits befinden, wird auf 15.000 Britische Pfund (umgerechnet rund 16 400 Euro) geschätzt.
Vorherige
234567  
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT