Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Uwe-Johnson-Preis 2018 geht an Autor Ralf Rothmann

Vor 5 Stunden Der in Berlin lebende Schriftsteller Ralf Rothmann erhält den Uwe-Johnson-Preis 2018 für sein Buch "Der Gott jenes Sommers". Die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung soll im September in Berlin übergeben werden, hieß es am Freitag. Der Roman erzählt das Leben einer 13-Jährigen, die 1945 mit Mutter und Schwester aus dem bombardierten Kiel fliehen muss.
Die Aufführung begeisterte die Zuschauer

"Carmen"-Premiere bei Kaiserwetter in Bregenz

Vor 11 Stunden Im zweiten Jahr hat es nun geklappt. Nach einer total verregneten "Carmen"-Premiere vor einem Jahr ist am Donnerstagabend die Wiederaufnahme-Premiere der Inszenierung von Kasper Holten bei Kaiserwetter über die Seebühne in Bregenz gegangen. Doch nicht nur die Wetterbedingungen waren perfekt - auch das künstlerische Gesamtpaket präsentierte sich rundum gelungen.
"Jedermann" hat am 22. Juli Premiere

Salzburger Festspiele starten mit "Ouverture Spirituelle"

Vor 5 Stunden Mit dem Festspiel-Debüt des Orchestre Symphonique de Montreal unter Kent Nagano starten am Freitagabend die Salzburger Festspiele 2018. Die Aufführung von Krzysztof Pendereckis "Lukaspassion" in der Felsenreitschule läutet die "Ouverture Spirituelle" ein. Diese bereitet nun schon traditionell mit zahlreichen Konzerten den eigentlichen Festspielen den Boden.
Auszeichnung für sein Werk "Sami und der Wunsch nach Freiheit"

Heinemann-Friedenspreis für Schriftsteller Rafik Schami

Vor 1 Tag Der Schriftsteller Rafik Schami (72) erhält den Gustav-Heinemann-Friedenspreis für Kinder- und Jugendbücher 2018. Der syrisch-deutsche Autor bekomme die mit 7.500 Euro dotierte Auszeichnung für sein Werk "Sami und der Wunsch nach Freiheit", teilte Nordrhein-Westfalens Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen (parteilos) in Düsseldorf mit.

Heinemann-Friedenspreis für Schriftsteller Rafik Schami

Vor 1 Tag Der Schriftsteller Rafik Schami (72) erhält den Gustav-Heinemann-Friedenspreis für Kinder- und Jugendbücher 2018. Der syrisch-deutsche Autor bekomme die mit 7.500 Euro dotierte Auszeichnung für sein Werk "Sami und der Wunsch nach Freiheit", teilte Nordrhein-Westfalens Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen (parteilos) in Düsseldorf mit.
Der Autor wird im September zum Festredner

Daniel Kehlmann hält Eröffnungsrede des Linzer Brucknerfests

Vor 1 Tag Der Schriftsteller Daniel Kehlmann wird bei der Eröffnung des diesjährigen Internationalen Brucknerfests in Linz am 9. September die Festrede halten. In Anlehnung an das Motto "Was Du ererbt von Deinen Vätern" spricht der Autor zum Thema "Tradition". Gleichzeitig wird an dem Tag auch die neue Orgel im Brucknerhaus eingeweiht.
Am Karlsplatz wird es so bald keine Freiluft-Filvorführung mehr geben

Wiens "Kino unter Sternen" hört nach 22 Jahren auf

Vor 1 Tag Am kommenden Samstag findet im "Kino unter Sternen" am Wiener Karlsplatz die letzte Vorstellung statt - nicht nur für diese Saison, sondern für immer. Kuratorin Judith Wieser-Huber wird das Festival nicht mehr weiterführen, wie sie am Donnerstag mitteilte. Das Aus nach 22 Jahren hat finanzielle Gründe. Im Rathaus wird der Rückzug des "Kinos unter Sternen" bedauert.
Das Kino unter Sternen am Wiener Karlsplatz wird nächstes Jahr nicht mehr stattfinden.

Kino unter Sternen: Das Aus nach 22 Jahren in Wien

Vor 23 Stunden Am Samstag findet die letzte Vorstellung im "Kino unter Sternen" am Wiener Karlsplatz statt. Kuratorin Judith Wieser-Huber gab nun das Aus des Festivals bekannt.

Swingender Monteverdi - Barockmusik im Jazzgewand in Ossiach

Vor 1 Tag So modern kann Claudio Monteverdis Musik auch 400 Jahre nach ihrem Entstehen klingen: Die Alte-Musik-Spezialisten von La Venexiana holten Mittwochabend Monteverdi und Zeitgenossen wie Biagio Marini und Tarquinio Merula in der Stiftskirche Ossiach in die Gegenwart. Sopranistin Francesca Lombardi Mazzulli beeindruckte stimmsicher und temperamentvoll beim Programm "Round M - Monteverdi meets Jazz".
Musik ohne Tonträger wird immer beliebter

Streaming am heimischen Musikmarkt weiterhin auf Überholspur

Vor 1 Tag Streamingangebote sind bei den heimischen Musikkonsumenten weiter auf der Überholspur. Im ersten Halbjahr 2018 verzeichneten Dienste wie Spotify und Co ein Umsatzplus von 61,1 Prozent und erwirtschafteten 23,2 Mio. Euro. Nicht zuletzt deshalb hat der digitale Markt die physischen Tonträger erstmals überholt, wie aus aktuellen Zahlen des heimischen Verbands der Musikwirtschaft IFPI hervorgeht.
Chazelles neuestes Werk eröffnet das Filmfest

Chazelles "First Man" eröffnet 75. Filmfestspiele Venedig

Vor 1 Tag Das Weltraumdrama "First Man - Aufbruch zum Mond" von Regisseur Damien Chazelle eröffnet am 29. August die 75. Internationalen Filmfestspiele Venedig. Das berichteten "Variety" und der "Hollywood Reporter" in der Nacht zu Donnerstag.
Starke Bilder bei der Eröffnung der Festspiele

Viel Applaus für "Beatrice Cenci" bei Bregenzer Festspielen

Vor 1 Tag Mit viel Applaus ist am Mittwochabend die Eröffnungspremiere der 73. Bregenzer Festspiele zu Ende gegangen. Die Österreichische Erstaufführung der im 16. Jahrhundert spielenden Opernrarität "Beatrice Cenci" von Berthold Goldschmidt (1903-1996) hat Johannes Erath im Festspielhaus mit einigen starken Bildern, aber ohne explizite Gegenwartsbezüge in Szene gesetzt.
Intendant Christian Stückl rief zu einer Demo gegen die CSU auf

CSU will Münchner Theatern das Demonstrieren verbieten

18.07.2018 Die Münchner Stadtrats-CSU will den Kammerspielen und dem Volkstheater verbieten, gegen ihre Partei zu demonstrieren. Die beiden Häuser mit ihren Intendanten Matthias Lilienthal und Christian Stückl hatten für kommenden Sonntag zu der Demonstration "Ausgehetzt" aufgerufen, die sich auch explizit gegen die Flüchtlingspolitik der CSU richtet. Nun soll die Demo verhindert werden.

Wiener Künstlerhaus wird erst im Oktober 2019 wiedereröffnet

18.07.2018 Das Wiener Künstlerhaus wird nicht kommenden Sommer, sondern erst Anfang Oktober 2019 wiedereröffnet. Einen entsprechenden Bericht von "wien.orf.at" bestätigte Geschäftsführer Peter Zawrel am Mittwoch gegenüber der APA. Bei den Renovierungsarbeiten komme es zu Verzögerungen, es handle sich aber um "nichts gravierend Sensationelles". Die Kosten steigen dabei allerdings von 30 auf rund 40 Mio. Euro.
Künstlerin Katharina Cibulka hat Baunetze mit ihrer Arbeit bestickt

Wiener Akademiefassade wirbt für den Feminismus

18.07.2018 An der Akademie der bildenden Künste wird Feminismus großgeschrieben - nun auch während der Umbauarbeiten. Seit Mittwoch prangt in großen Lettern auf dem Baugerüst am Schillerpark ein Statement der Innsbrucker Künstlerin Katharina Cibulka, das von Rektorin Eva Blimlinger eröffnet wurde. "As long as the art market is a boys' club, I will be a feminist" lautet nun bis 2020 der Slogan.

Bundespräsident Van der Bellen eröffnete 73. Bregenzer Festspiele

Vor 1 Tag Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat am Mittwoch mit einem gleichermaßen launigen wie unterhaltsamen Appell für die Freiheit im Allgemeinen und der Kunst im Besonderen die 73. Bregenzer Festspiele eröffnet.
Van der Bellen erinnerte: Kunst soll alles dürfen, nur nicht sollen

Van der Bellen mahnte bei Bregenz-Eröffnung Freiheit ein

18.07.2018 Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat am Mittwoch mit einem gleichermaßen launigen wie unterhaltsamen Appell für die Freiheit im Allgemeinen und der Kunst im Besonderen die 73. Bregenzer Festspiele eröffnet. Den künstlerischen Auftakt des Festivals bildet am Abend die österreichische Erstaufführung von "Beatrice Cenci". Im Mittelpunkt der Festspiele steht die Wiederaufnahme von "Carmen".
Irvings Romane untersuchen komplexe gesellschaftliche Zusammenhänge

Dayton-Literaturfriedenspreis für John Irvings Lebenswerk

17.07.2018 Für sein Lebenswerk wurde US-Autor John Irving mit dem Dayton-Literaturfriedenspreis ausgezeichnet. Seine Romane untersuchten komplexe gesellschaftliche Zusammenhänge wie sexuelle Unterschiede und andere soziale Themen, sagten laut Nachrichtenagentur AP die Organisatoren am Dienstag. Der mit 10.000 Dollar (8.500 Euro) dotierte Preis anerkenne die Macht der Literatur zur Förderung des Friedens.