Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Landtagswahl Niederösterreich

  • Mikl-Leitner wurde von Van der Bellen in Wien angelobt.

    Johanna Mikl-Leitner offiziell als Landeshauptfrau von Niederösterreich angelobt

    23.03.2018 Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat am Freitag in der Präsidentschaftskanzlei in Wien Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) als Landeshauptfrau von Niederösterreich angelobt.
    Johanna Mikl-Leiter ist die neue alte Landeshauptfrau in Niederösterreich.

    NÖ: Mikl-Leitner als Landeshauptfrau bestätigt

    22.03.2018 Am Donnerstag wurde Johanna Mikl-Leitner erneut in einer Sitzung des niederösterreichischen Landtages als Landeshauptfrau bestätigt. Auf ihr entfielen 53 der 56 möglichen Stimmen.
    Zahlreiche personelle Veränderungen werden im Landtag NÖ zu bemerken sein

    Niederösterreichischer Landtag mit zahlreichen Veränderungen

    17.03.2018 24 von 56 Mandataren sowie vier der neun Regierungsmitglieder werden zu ersten Mal bei der konstituierenden Sitzung des niederösterreichischen Landtag am Donnerstag mit dabei sein.
    Klaus Schneeberger, alter und neuer VP-Klubobmann in Niederösterreich

    Wiener Neustädter Bürgermeister als VP-Klubobmann wiedergewählt

    15.03.2018 Klaus Schneeberger, Bürgermeister von Wiener Neustadt, wird weiterhin Klubobmann der niederösterreichischen ÖVP bleiben.
    Helga Krismer bleibt nach der NÖ-Wahl die Chefin der Fraktion.

    Grüne wollen nach NÖ-Wahl ihrem Ruf als "Kontrollpartei" nachkommen

    13.03.2018 Nach der NÖ-Wahl haben die Grünen die erforderliche Anzahl an Abgeordneten für Anträge verloren, laut Klubobfrau Helga Krismer möchte man zukünftig als Kontrollpartei "kantige Oppositionspolitik" machen.
    Ulrike Königsberger-Ludwig ist neue SPÖ-Landesrätin.

    Ulirike Königsberger-Ludwig nach NÖ-Wahl neue SPÖ-Landesrätin

    13.03.2018 Ulrike Königsberger-Ludwig wird neben Franz Schnabl für die SPÖ in die niederösterreichische Landesregierung einziehen. Die Bestellung Königsberger-Ludwigs als neue SPÖ-Landesrätin wurde nach einer Sitzung des Landesparteivorstandes am Montag in St. Pölten verkündet.
    Die Regierungsparteien werden in Niederösterreich zusammenarbeiten.

    Niederösterreichs Regierungsparteien stellten Arbeitsübereinkommen vor

    8.03.2018 Am Donnerstag, den 8. März, präsentierten die Regierungsparteien in Niederösterreich ihr Arbeitsübereinkommen. ÖVP und SPÖ sowie ÖVP und FPÖ haben laut Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner den Stil des Miteinanders gewählt.
    Gottfried Waldhäusl fordert Änderungen bei der Grundversorgung und Mindestsicherung.

    NÖ: Sicherheit, Gesundheit und Tierschutz im Fokus der FPÖ

    6.03.2018 Der Fokus der FPÖ NÖ soll zukünftig mehr auf Gesundheit und Tierschutz gelegt werden, hieß es bei der Klubklausur in Krems. Ein Hauptthema der Freiheitlichen ist jedoch weiter das Thema Sicherheit.
    Die Liste Wir für Niederösterreich unter Robert Marschall will die NÖ-Wahl anfechten.

    Liste Wir für Niederösterreich will NÖ-Landtagswahl anfechten

    2.03.2018 Niederösterreichs Grünen werden die Landtagswahl nicht anfechten, beim Verfassungsgerichtshof ist trotzdem eine Anfechtung der Liste Wir für Niederösterreich eingelangt.
    Martin Huber wird neuer FPÖ-Klubobmann in Niederösterreich.

    Martin Huber wird neuer Klubobmann der FPÖ Niederösterreich

    1.03.2018 Martin Huber folgt Gottfried Waldhäusl als neuer Klubobmann der FPÖ im NÖ Landtag. Das Landtagsmandat von Udo Landbauer übernimmt Wiener Neustadts Vize-Bürgermeister Michael Schnedlitz.
    Die Grünen werden laut Helga Krismer die NÖ-Wahl nicht anfechten.

    Wegen Zweitwohnsitzer: Grüne werden NÖ-Wahl nicht anfechten

    1.03.2018 Niederösterreichs Grünen werden die Landtagswahl nicht anfechten. Das gab Landessprecherin Helga Krismer in Wien bekannt. Die Entscheidung sei mehrheitlich im Landesausschuss gefallen.
    Die Grüne überlegen eine Wahlanfechtung der Niederösterreich-Wahl.

    Landtasgwahl in NÖ: Grüne überlegen Anfechtung - Entscheidung am Mittwoch

    28.02.2018 Die Grünen überlegen eine Anfechtung der niederösterreichischen Landtagswahl vom 28. Jänner 2018. Eine Entscheidung darüber soll laut Landessprecherin und Spitzenkandidatin Helga Krismer am Mittwoch in einer Sitzung des Landesausschusses fallen.
    Für die NEOS und Grünen in Niederösterreich gibt es keine Förderungen.

    NÖ-Grüne: ÖVP will nach Wahlsieg Opposition "aushungern"

    15.02.2018 Nach dem Wahlsieg der ÖVP bei der Landtagswahl in Niederösterreich kritisieren die Grünen die Klubförderung im Land. Mit ihren je drei Abgeordneten ist die Förderung für die Grünen und NEOS gestrichen.
    Die ÖVP NÖ führt Gespräche mit der FPÖ und SPÖ.

    Regierungsbildung in NÖ: Start für Verhandlungen der Parteien

    15.02.2018 Die ersten Verhandlungen der Parteien nach der Landtagswahl in NÖ haben begonnen. Die Volkspartei, die beim Urnengang die absolute Mandatsmehrheit im Landtag erreicht hat, plant je ein Arbeitsübereinkommen mit SPÖ und FPÖ. 
    Eine Befragung aller Mitglieder der Burschenschaft wird durchgeführt.

    NS-Liederbuch-Affäre: Ermittlungen gegen Germania dauern weiter an

    22.02.2018 Die Ermittlungen in der NS-Liederbuch-Causa der Burschenschaft Germania dauern weiter an. Die Mitglieder sollen in Befragungen klären, ob und wie lange das Buch in Verwendung war.
    Die beiden Länder wollen auch in Zukunft intensiv kooperieren.

    Arbeitsgespräch von Mikl-Leitner und Ludwig: Wien & NÖ wollen weiterhin intensiv kooperieren

    14.02.2018 Passend zum Valentinstag haben auch die niederösterreichische Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) und der künftige Bürgermeister Wiens Michael Ludwig (SPÖ) über ihre Beziehung gesprochen. Bei dem am Mittwoch stattgefundenen Arbeitsgespräch wurde klargestellt: Die beiden setzen auch in Zukunft auf eine intensive Zusammenarbeit.
    Auch der NÖ-Spitzenkandidat der FPÖ Udo Landbauer wurde bereits einvernommen.

    NS-Liederbuch der Burschenschaft Germania: Landbauer einvernommen

    8.02.2018 Zahlreiche Zeugen wurden in der Causa NS-Liederbuch der Burschenschaft Germania bereits einvernommen - darunter auch der FPÖ-Spitzenkandidat für die niederösterreichische Landtagswahl Udo Landbauer, bestätigte die Staatsanwaltschaft am Montag. Das vom Innenministerium angekündigte Vereinsauflösungverfahren hat bei der Burschenschaft noch nicht angeschlagen.
    Gottfried Waldhäusl zieht statt Udo Landbauer in den niederösterreichischen Landtag ein.

    FPÖ Niederösterreich entschied über Klub-Zusammensetzung

    2.02.2018 Laut FPÖ Niederösterreich stehen so gut wie alle Mandatare fest. Die Freiheitlichen haben nach der Landtagswahl und dem Rückzug ihres Spitzenkandidaten Udo Landbauer über die Zusammensetzung ihres Klubs entschieden.
    Im Zusammenhang der NÖ-Wahl ging nur eine Beschwerde beim Landesverwaltungsgericht ein.

    Nur eine Beschwerde bei Landesverwaltungsgericht nach NÖ-Wahl

    2.02.2018 Das Landesverwaltungsgericht musste sich in Zusammenhang mit der niederösterreichischen Landtagswahl vergangenen Sonntag nur mit einer Beschwerde befassen.
    Laut Krismer wurde zahlreichen Personen das Wahlrecht entzogen.

    Zweitwohnsitzer-Wahlrecht: Grüne NÖ lassen Wahlanfechtung vom VfGH prüfen

    3.02.2018 Nach dem Urnengang am vergangenen Sonntag lassen die Grünen NÖ nun eine Wahlanfechtung prüfen. Der Grund: Zwei Drittel aller Zweitwohnsitzer hätten am 28. Jänner laut Spitzenkandidatin Helga Krismer nicht wählen dürfen.