Specdrums – Musik mit Fingerspitzengefühl

Akt.:
Mit den App-verbundenen Ringen von “Specdrums” kann immer und überall Musik gemacht werden. Die Ringe verwandeln Farben in Töne und machen die Welt zu einer Klangmaschine.

Specdrums – “music at your fingertips” (“Musik an deinen Fingerspitzen”), so lautet der Slogan des Musik-Startups aus Boulder, Colorado. Mit den Ringen wird aus jedem bunten Gegenstand ein Musikinstrument.

Es kann überallhin getippt werden, um Beats und Töne zu machen. Die kleinen Musikinstrumente können auch mit anderen Apps und Softwares verbunden werden, zum Beispiel mit “GarageBand”.

Jeder Farbe kann ein Ton zugeordnet werden. Bis zu zehn Ringe können mit der App verbunden werden. “Specdrums” machen Kleidung, Zeichnungen, Bilder und Co. zu Musikinstrumenten.

Mithilfe der App können auch musikalische Schleifen, sogenannte “Sloops”, kreiert, geteilt und weiterverwendet werden. Verbindet man die Ringe mit einer Musik-Software wie “GarageBand”, können fortgeschrittene Musik-Kreationen gestaltet werden. Die Open-Source “Specdrums App” bietet auch die Möglichkeit eigene Specdrums-Anwendungen zu entwickeln.

Das Kickstarter-Projekt läuft derzeit noch, die Ringe können aber schon vorbestellt werden. Zur Zeit kostet ein Specdrums-Ring 39 Dollar, zwei kosten 74 Dollar.

 

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen