SPD strikt gegen längerer Atomlaufzeiten in Deutschland

SPD strikt gegen längerer Atomlaufzeiten in Deutschland
Die deutschen Sozialdemokraten halten Überlegungen der schwarz-gelben Regierungskoalition, Laufzeiten von Atomkraftwerken zu versteigern statt zuzuteilen, für russisches Roulette.

“Bei Atomlaufzeiten geht es um Sicherheit, nicht um das Staatssäckel”, sagte SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles am Dienstag in Berlin. Die Versteigerung längerer Atomlaufzeiten an den Meistbietenden sei kein interessantes Spiel, sondern russisches Roulette. “Nur ein akuter Sonnstich kann erklären, was sich die Bundesregierung für Atomkraftwerke ausdenkt.”

Der deutsche Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) hatte in der “Financial Times Deutschland” zu den Überlegungen gesagt: “Das ist ein interessanter Vorschlag, der eine ernsthafte Prüfung verdient.” Auch der FDP-Energiepolitiker Horst Meierhofer äußerte “große Sympathien” für eine Auktion.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen