Spatenstich für modernes Stadtquartier in Wien-Leopoldstadt

Akt.:
Bis 2017 soll das messecarree in Wien-Leopoldstadt entstehen.
Bis 2017 soll das messecarree in Wien-Leopoldstadt entstehen. - © ZOOM VP.at
Bis Ende 2017 soll in Wien-Leopoldstadt das messecarree Wien mit Büroräumlichkeiten und 162 freifinanzierten Mietwohnungen entstehen. Am Donnerstag wurde der Spatenstich gesetzt.

Am Donnerstag haben der Bezirksvorsteher der Leopoldstadt Karlheinz Hora, DI Bernhard Ölz, Vorstand der PRISMA Unternehmensgruppe, Generaldirektor Mag. Robert Lasshofer sowie Vorstandsdirektorin Dr. Christine Dornaus von der Wiener Städtischen Versicherung AG Vienna Insurance Group den Spatenstich für das messecarree Wien gesetzt. Das multifunktionale Quartier mit Büro-, Geschäfts- und Wohnflächen wird als gemeinsames Projekt der PRISMA Unternehmensgruppe und der Wiener Städtischen Versicherung AG Vienna Insurance Group bis Ende 2017 realisiert.

Quartiersentwicklung rund um die Messe Wien

Mit dem Baustart des messecarree Wien geht ein außergewöhnliches Projekt mit besonderem Konzept in die Umsetzung. Das Quartier um die Messe Wien und den neuen WU Campus umfasst eine Gesamtfläche von rund 17.000 m². Die unterschiedlichen, sich ergänzenden Nutzungen sorgen für eine nachhaltige Aufwertung des gesamten Areals: Nahversorgung, qualitatives Wohnen, Leben und Arbeiten werden am Standort vereint. „Die Umsetzung des messecarree Wien ist ein wesentlicher Baustein der gesamten Quartiersentwicklung im dynamischen Umfeld der Messe Wien und der neuen Wirtschaftsuniversität. Die Vielfalt an Nutzungen – hochwertige Büros, Nahversorgung, Handel und Wohnungen – entspricht unserem Nachhaltigkeitsansatz“, so DI Bernhard Ölz, Vorstand der PRISMA Unternehmensgruppe.

Aufgewertet wird das Projekt durch die begrünte, öffentliche Plaza, die als urbane Erholungsfläche eine direkte Verbindung zum Messe Vorplatz und zu der U-Bahnstation „Messe-Prater“ schafft, von welcher das Stadtzentrum in knapp 10 Minuten erreichbar ist. „Die Wiener Städtische engagiert sich bereits seit Jahren aktiv im Immobilienbereich. Dabei stellt insbesondere das messecarree Wien ein Vorzeigeprojekt der besonderen Art dar, das durch Vielfalt, Nachhaltigkeit und Innovation besticht und zur zusätzlichen Aufwertung des Areals beitragen wird“, sagt Dr. Christine Dornaus, Vorstandsmitglied der Wiener Städtischen Versicherung.

Im ersten und zweiten Obergeschoß entstehen unterschiedlich große Büroeinheiten mit hochwertiger Ausstattung. Es werden maßgeschneiderte Bürowelten, Raumkonzepte und Arbeitsplatzlösungen realisiert, in denen Unternehmen ihren ganz eigenen, individuellen und unternehmensspezifischen „rhythm of work“ entwickeln können. Die grüne Plaza sowie der Grüne Prater bieten erholsame Freiräume in der Mittagspause oder zum Ausspannen zwischendurch – ein Arbeitsplatz zum Leben.

162 freifinanzierte Mietwohnungen entstehen

Im Fokus der Quartiersentwicklung steht der Bereich Wohnen mit seinen 162 freifinanzierten Mietwohnungen, die sich allesamt durch kompakte, durchdachte Grundrisslösungen auszeichnen. Sämtliche Wohnungen sind mit einer Freiraumfläche ausgestattet und bieten bei zentrumsnaher Lage einen Ausblick ins Grüne sowie eine direkte Anbindung an den Grünen Prater.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen