Spatenstich für Garage am Neuen Markt soll noch vor der Wien-Wahl erfolgen

1Kommentar
Hier soll eine Tiefgarage gebaut werden.
Hier soll eine Tiefgarage gebaut werden. - © Bilderbox
Mitten in der Wiener Innenstadt soll eine Tiefgarage gebaut werden. Geht es nach Bezirksvorsteherin Ursula Stenzel, wird der Spatenstich noch vor der Wien-Wahl erfolgen.

Parken in Wien ist ein heikles Thema – insbesondere innerhalb des Gürtels. Im 1. Bezirk hat man zwei Wege gefunden, um dem Parkplatzmangel entgegenzuwirken: Einerseits hat man Anrainerparkplätze eingerichtet, andererseits wird der Garagenbau vorangetrieben. Im Zuge der Neugestaltung des Albertinaplatzes und des Neuen Markts soll eine Tiefgarage gebaut werden.

Tiefgarage am Neuen Markt

Ein Sprecher des Garagenbetreibers “Best in Parking GmbH” sagte im Interview mit einer Tageszeitung: “Im Gemeinderat wurde der Bau der Garage beschlossen, jetzt starten die Behördenverfahren.” Geht es nach dem Willen der Bezirksvorsteherin der Inneren Stadt, so soll der Spatenstich für die Umgestaltung des Albertinaplatzes und somit auch für die neue Garage noch vor der Wien-Wahl am 11. Oktober 2015 stattfinden. 350 Stellplätze soll die Tiefgarage, deren Zufahrt über die Tegetthofstraße erfolgen wird, bieten.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel