Mehr Nachrichten aus Favoriten
Akt.:

Sozialmarkt Wien öffnet seine Pforten

Sozialmarkt Wien öffnet seine Pforten © © Sozialmarkt Wien
Supermarkt für sozial Bedürftige öffnet am kommenden Montag seine Pforten im 10. Wiener Gemeindebezirk. Preise rund ein Drittel der Diskontmarktpreise.

 (1 Kommentar)

Korrektur melden

Der Umstand, dass es in den meisten Bundesländern schon Sozialmärkte gibt, bewegte Alexander Schiel (29), nun auch in Wien einen Sozialmarkt zu öffnen. „Schließlich leben zwei Drittel der Sozialhilfeempfänger in der Bundeshauptstadt", so der junge Geschäftsführer, der am kommenden Montag den ersten Wiener Sozialmarkt in der Braunspergengasse 30 im 10. Wiener Gemeindebezirk in den 200 Quadratmeter großen Räumlichkeiten eines ehemaligen Malerbetriebes eröffnet.

Das System ist einfach: Große Hersteller von Lebensmitteln und anderen wesentlichen Konsumgütern wie im aktuellen Fall etwa Anker, Beiersdorf, Coca-Cola, Darbo, Kraft Foods, Manner, Maresi, Recheis, Teekanne und Wiesbauer stiften Kontingente aus Überproduktionen oder mit leichten Schäden an der Verpackung an den Sozialmarkt Wien. Der Sozialmarkt Wien holt diese unentgeltlich ab und spart den Unternehmen dadurch teure Entsorgungskosten und verkauft die Waren schließlich an sozial Bedürftige wie beispielsweise Sozialhilfeempfänger, Studenten oder Bezieher von Mindestpensionen um rund ein Drittel des marktüblichen Diskontpreises. Pro Woche dürfen die sozial Bedürftigen Einkäufe um bis zu 35 Euro tätigen. Beim ersten Einkauf müssen die künftigen Konsumenten ihre Bedürftigkeit mittels Einkommensnachweis oder anderer geeigneter Dokumente nachweisen, um dann einen eigenen Sozialmarkt-Ausweis zu erhalten, der sie zur Nutzung des Angebots berechtigt und ein Jahr lang gültig ist.

Allfällige Gewinne, die der gemeinnützige Verein erzielt, werden am Jahresende für andere soziale Initiativen gespendet und helfen somit doppelt. Besonders glücklich ist Schiel über seine namhaften Förderer wie die Industriellen Vereinigung, Mobilkom Austria und die Wirtschaftskammer, da das engagierte Projekt zur Gänze ohne Förderungen aus der öffentlichen Hand auskommen muss.

Sozialmarkt Wien, 1100 Wien, Braunspergengasse 30, Öffnungszeiten Werktags Montag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 14.30 Uhr



Kommentare 1

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel

Mehr auf vienna.at
Fünf Metropolen, von denen sich Wien als Fahrrad-Stadt etwas abschauen kann
Wien kann sich Weltstadt oder Kulturstadt nennen, aber mit dem Titel "Fahrrad-Stadt" kann sich die Bundeshauptstadt nun [...] mehr »
Wiener Linien schreiben nach Straßenbahnen neue U-Bahn-Züge aus
Nachdem am Donnerstag das Duell um die Straßenbahnen samt gerichtlichem Nachspiel entschieden wurde, steht in der [...] mehr »
Spekulationen um Termin für die Wien-Wahl 2015
Noch immer ist der Termin für die Wien-Wahl 2015 nicht offiziell verkündet worden. Am Donnerstag hieß es, dass die [...] mehr »
Angeblich ist der Hype am Wiener Wohnungsmarkt vorbei
Auch wenn der Trend zur Immobilie im Eigentum anhält, der Hype ist vorbei. Derzeit könne man nicht mehr mit den [...] mehr »
Wiener Lesetest findet im April 2015 in den Volksschulen statt
16.000 Schulkinder der vierten Schulstufe an 268 öffentlichen und privaten Volksschulen nehmen vom 22. bis 29. April [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren