Song-Diebstahl? Miley Cyrus wird verklagt

Bang Media, Glomex
Bang Media, Glomex
Ein Jamaika-Sänger verklagt Superstar Miley Cyrus.

Miley Cyrus wird für ihren Charterfolg “We can’t stop” über 242 Millionen Euro verklagt. Ihr wird vorgeworfen, sie habe Song “We run things” des jamaikanischen Musiker Flourgon geklaut zu haben. Er behaupet, sie habe einzigartige und kreative Ausdrucksweisen gestohlen.

 

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen