Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Soll man sich zu Mittag kurz hinlegen?

Schlafexperte Stefan Seidel im Gespräch
Schlafexperte Stefan Seidel im Gespräch ©ORF
Stefan Seidel, Leiter der Ambulanz für Schlafstörungen am AKH Wien, spricht im ORF-Magazin "heute mittahg" über den Mittagsschlaf, "Power Naps" und Regeln für einen gesunden Schlaf.

Der Mensch muss schlafen – gesunder Schlaf stellt nicht nur unser Wohlbefinden und unsere Wachheit wieder her, er ist eine der essenziellen Voraussetzungen für ein langes und gesundes Leben. Vor allem im Tiefschlaf finden umfassende Regenerationsvorgänge statt, etwa der Zellaufbau, die Wiederherstellung des Immunsystems oder die Kalorienverarbeitungsfähigkeit. “Wenn es heißt, man soll sich gesundschlafen, dann hat das schon was”, sagt dazu Schlaf- und Traumforscherin Brigitte Holzinger. Allerdings gehen wir mit dieser so wichtigen Energiequelle immer fahrlässiger um: “Im Vergleich zu vor 100 Jahren schlafen die Menschen im Schnitt um eine Stunde weniger. Ich gehe so weit zu sagen, dass die Schlafstörung heute das ist, was einst die Essstörung war. Eine Art Selbstaufzehrung, wo dringend gesellschaftlich gegengesteuert gehört.”

Jeder dritte Österreicher schläft schlecht

Schlafstörungen sind weit verbreitet. Fast jeder dritte Erwachsene in Österreich klagt über zu wenig oder schlechten Schlaf. Der Leidensdruck ist groß. Dementsprechend groß ist auch das Angebot an Therapien – mit und ohne Rezept.

(Quelle: ORF)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Gesundheit
  • Soll man sich zu Mittag kurz hinlegen?
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen