So geht Wien: Geheimnissen und Klischees der Donaustadt auf der Spur

Von Verena Kaufmann
So geht Wien: Kuriositäten und Eigenheiten der Stadt werden humorvoll erklärt.
So geht Wien: Kuriositäten und Eigenheiten der Stadt werden humorvoll erklärt. - © pixabay.com_wguggen/Metroverlag
Wussten Sie, woher das Wiener “Baba” eigentlich kommt und wieso jeder Nichtwiener als “gschead” bezeichnet wird? Oder, dass Wien grundsätzlich am Inn liegt und alle vier Klimazonen vereint? Wir auch nicht. Vergessen Sie jedenfalls alles, was Sie dachten über Wien und die Wiener zu wissen, denn: Es ist alles anders.

Von Arschkappelmuster bis Zwiebelparlament, über das Glas Wasser zum Kaffee und wie man “die Wadln viererichtet”: Die Autorin Andrea Maria Dusl, selbst Wienerin, hat mit ihrem Buch “So geht Wien” die ultimative Betriebsanleitung für die Donaumetropole geschaffen.

Gekonnt und humorvoll analysiert sie kurz und prägnant Wien und bringt den Leser dabei zum Schmunzeln. Das Buch ist gleichzeitig aber auch mit vielen Informationen zu Geschichte und Wortherkunft gespickt, perfekt also für alle, die sich gerne Allgemeinwissen aneignen und schon immer mehr über den Ursprung von Wiener Eigenheiten erfahren wollten.

So geht Wien: Betriebsanleitung mit überraschenden Wahrheiten

Wien ist vor allem eines – anders. Das wird einem beim Lesen des Buches sofort klar. Zahlreiche Klischees werden bedient – aber auch aufgeklärt – und wahre Geheimnisse gelüftet. Wussten Sie beispielsweise, dass Schönbrunn ursprünglich rosa war oder Kaiser Franz Josef gar kein Habsburger?

Ebenso interessant und gleichzeitig verblüffend sind die Infos über die zahlreichen Wiener Färbungen oder wem die Stadt das Frühaufstehen zu verdanken hat. Außerdem geht die Autorin dem Geheimnis des “Lanterliedes” auf die Spur und wagt zum Abschluss den Versuch, zwei Dutzend Kriterien für echte Wienerischkeit zu definieren. Soviel kann dazu verraten werden: Man sollte auf jeden Fall die Nummer vom “Hofa sein Haus” kennen, die Pummerin an einem anderen Tag als den 31. Dezember läuten gehört haben und wissen, wer in der “Hasengasse” wohnt.

Mitmachen und gewinnen: Wir verlosen Bücher

Wer nun ebenfalls mehr über die Stadt Wien, ihre Eigenheiten und letzten Geheimnisse erfahren möchte, kann bei unserem Gewinnspiel mitmachen. Wir verlosen Exemplare des Buches.

Buchtipp:

So geht Wien. Von Arschkappelmuster bis Zwiebelparlament

Verlag: Metroverlag

Autorin: Andrea Maria Dusl

ISBN: 978-3-99300-244-2

medium

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen