So bringen Sie sich gut in Ihrem Praktikum ein

So können Sie sich in Ihrem Praktikum einbringen.
So können Sie sich in Ihrem Praktikum einbringen. - © Bilderbox.com
Sollten Sie im Unternehmen nicht professionell integriert werden, liegt es an Ihnen, sich von Beginn an einzubringen.

  • Erkundigen Sie sich im Vorfeld möglichst genau über die Organisation und den Bereich in dem Sie Ihr Praktikum machen werden.
  • Erledigen Sie Bürokratisches (Praktikumsvertrag) tunlichst schon vor dem ersten Arbeitstag. Bei dieser Gelegenheit können Sie auch versuchen, informelle Infos über das Projekt zu bekommen, an dem Sie mitarbeiten werden
  • Stellen Sie sich am ersten Arbeitstag allen Kollegen vor, oder bitten Sie, vorgestellt zu werden
  • Fragen Sie, wer Ihr direkter Ansprechpartner ist
  • Verschaffen Sie sich einen raschen Überblick über das Projekt, die Projektziele, den Projektstatus
  • Stellen Sie sicher, dass es keine Missverständnisse über Ihren Beitrag, Ihre Tätigkeit, Ihre Verantwortung gibt
  • Wenn Sie zu wenig zu tun haben, bieten Sie Kollegen Ihre Unterstützung an
  • Überziehen Sie Arbeitspausen nicht
  • Seien Sie persönlich, aber lassen Sie Privates außen vor
  • Scheuen Sie sich nicht, Fragen zu stellen
  • Fehler können passieren. Kaschieren Sie sie niemals, sondern informieren Sie Ihren Vorgesetzten unverzüglich
  • Seien Sie mit Verbesserungsvorschlägen vorsichtig. Diplomatisch platziert, werden Sie positiv auffallen. Bei vorschneller Kritik werden Sie rasch als Besserwisser abgestempelt
Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen