Snake is back: Nokias 90er-Kultspiel jetzt als Facebook Messenger-Game

"Snake": Das Kultspiel ist zurück und nun im Facebook Messenger verfügbar
"Snake": Das Kultspiel ist zurück und nun im Facebook Messenger verfügbar - © Nokia / pixabay.com (Sujet)
Fans und Nostalgiker aufgepasst: Das Kultspiel „Snake“ wird neu aufgelegt. Eine neue Version des Spieleklassikers kann im Facebook Messenger als plattformübergreifendes Instant-Game gespielt werden.

Das gab HMD Global, The Home of Nokia Phones, kürzlich bekannt. Snake wird die Herzen der Nutzer zurückerobern. Das neue, kostenlose Spiel wurde entwickelt, um zusammen mit Freunden noch mehr Spaß als mit der Vorgängerversion zu haben.

Nostalgie meets Social Media: Snake nun via Messenger spielen

Snake wurde Ende der 1990er Jahre erstmals auf Nokia-Handys veröffentlicht und erschien seither auf mehr als 400 Millionen Mobiltelefonen. Alle, die ihre nostalgische Ader aufleben lassen wollen, müssen nun nicht mehr ihr altes Nokia-Phone herausholen, sondern können direkt auf Facebooks Instant-Games-Plattform losschlängeln.

Wie bei der Urversion müssen die Spieler die Schlange über den Bildschirm bewegen und dabei Äpfel sowie Insekten vertilgen lassen, um Punkte zu sammeln. Je mehr die Schlange frisst, umso länger wird sie, was die Steuerung zunehmend schwierig macht. Insgesamt können sich die Snake-Spieler auf sechs Levels austoben, jedes in einem anderen Design und mit unterschiedlicher Schlangenhaut. Drei Geschwindigkeiten stehen zur Verfügung. Je mehr Speed, umso mehr Punkte werden gesammelt. Außerdem können Nutzer, ob nur zu zweit oder in größeren Gruppen, in einen freundschaftlichen Wettbewerb treten und die High-Scores auf dem Leaderboard verfolgen.

So spielt ihr Snake via Facebook Messenger

  • Sicherstellen, dass man die neueste Version des Facebook Messengers installiert hat
  • Im Facebook Messenger Kontakt auswählen, gegen den man spielen möchte
  • Neben dem “GIF” Icon das Icon mit dem Game-Controller klicken
  • “Snake” auswählen
  • Losspielen!

Populärstes Spiel in der Geschichte der Nokia-Handys

Pekka Rantala, Chief Marketing Officer bei HMD Global, erklärt: „Das Snake-Game war das populärste Spiel in der Geschichte der Nokia-Handys, es hat das Mobile-Gaming begründet und war 1997 erstmals auf Nokia-Mobiltelefonen verfügbar. Bis heute ist das Spiel hochpopulär – nicht nur, weil es nostalgische Gefühle weckt, sondern auch weil es für unzählige Handynutzer die allererste Mobile-Gaming-Experience war. Die Möglichkeit, eine Partnerschaft mit Facebook einzugehen, ist großartig. Immerhin ist Facebook jene Plattform, die die Social-Media-Landschaft führend und beispiellos geprägt hat. Wir waren wirklich begeistert, mit Facebook zusammenzuarbeiten, um Snake wieder zum Leben zu erwecken – in einem modernen Format und für ein globales Publikum. Wir hoffen, dass die neue Snake-Version Menschen auf der ganzen Welt zusammenbringen wird und den Spielern genauso viel Freude macht wie die Urversion.“

Snake: Auf dem neuen Nokia 3310 vorinstalliert

„Für uns war es eine große Ehre, dass unser Studio dazu beitragen konnte, eine neue Version einer solch ikonischen IP zu entwickeln, die die gesamte Mobile-Games Industrie geprägt hat“, zeigt sich Laurens Rutten, Gründer und CEO von CoolGames, Entwickler von Snake für Instant-Games, erfreut.

Die aufgemotzte Snake-Version wird außerdem auf dem neuen Nokia 3310 vorinstalliert sein – der gelungenen Neuauflage des meistverkauften Handys aller Zeiten. Das Snake-Comeback wird damit perfekt.

Weiterführende Informationen

  • CoolGames ist Entwickler der Snake-Version für Facebooks Instant-Games Plattform.
  • Gameloft entwickelte die Snake-Version für das neue Nokia 3110.
  • Spiele auf dem FB-Messenger sind derzeit in 30 Ländern verfügbar.

Über Snake: Eckdaten zum 90er-Kultspiel

Snake erschien erstmals 1997 auf dem Nokia-Modell 6610, gleichzeitig mit den Spielen „Logic“ and „Memory“. Programmiert wurde Snake von Taneli Armanto, Design Engineer bei Nokia. Das Konzept für das Spiel geht auf das Arcade-Spiel „Blockade“ zurück, entwickelt und veröffentlicht von Gremlin 1976.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen