Skype droht Mega-Datenpanne

Datenpanne bei Skype verunsichert die User. Datenpanne bei Skype verunsichert die User. - © APA
Das wird die unzähligen User des VoIP-Dienstes wenig erfreuen: Wie Skype mittlerweile bestätigte, wurden Textnachrichten unbeabsichtigt an falsche Kontakte gesendet.

Wie 20min.ch berichtet, sind die Rückmeldungen im offiziellen Support-Forum mittlerweile alarmierend: Demnach werden einzelnen Nachrichten der Nutzer unbeabsichtigt an falsche Kontakte übermittelt. Das große Problem ist, dass dies ohne Grund und vollkommen unvermittelt geschieht. Dabei mache es auch keinen Unterschied, ob die “Opfer” einen Desktop-Computer oder ein Smartphone-App nutzten.

Skype selbst hat das Problem mittlerweile via Twitter bestätigt. Zwar seien viele Nutzer nicht von der Panne betroffen. Die Worte scheinen aber nicht bei sämtlichen der 700 Skype-Nutzer Wirkung zu entfalten. In zunehmender Zahl verzichten sie daher vorübergehend auf die Nutzung des Dienstes.

Werbung

Ein Sprecher von Skype erklärte mittlerweile, dass der Fehler in den nächsten Tagen behoben werde. Die Skype-Nutzer würden darüber aber noch genauestens informiert. Unter Berufung auf “SlashGear” passiere die Panne dann, wenn das Programm während einer Nachricht abstürzt. Demnach sollen auch Skype-Versionen unter Windows, Mac OS, Linux, iOS, Android und Windows Phone betroffen sein.



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen