Saisonende für Schweizer Superstar Gut nach Knieverletzung

Akt.:
Lara Gut ist beim Einfahren für den Kombislalom in St. Moritz gestürzt.
Lara Gut ist beim Einfahren für den Kombislalom in St. Moritz gestürzt. - © APA
Für die Schweizer Skirennläuferin Lara Gut sind die alpinen Ski-Weltmeisterschaften in St. Moritz und die Weltcup-Saison vorzeitig beendet.

Die Titelverteidiger im Gesamtweltcup erlitt am Freitag beim Einfahren für den Kombislalom bei einem Sturz einen Riss des vorderen Kreuzbandes und eine Meniskus-Läsion im linken Knie.

rame frameborder=”0″ height=”366″ src=”https://www.youtube.com/embed/fqCSAYplYWw” width=”650″>

Laut Swiss Ski wird erst über die Therapie entschieden, es müsse nicht unbedingt eine Operation erfolgen. Gut gewann im WM-Super-G die Bronzemedaille und galt bei ihrer Heim-WM als Top-Medaillenanwärterin für Kombination, Abfahrt und Riesentorlauf.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung