Ski alpin: Veith Super-G-Zweite in Crans Montana hinter Weirather

Akt.:
Veith landet auf Platz zwei.
Veith landet auf Platz zwei. - © APA
Tina Weirather hat am Samstag den Weltcup-Super-G in Crans Montana gewonnen.

Die 28-jährige Liechtensteinerin siegte auf verkürzter Strecke 0,36 Sekunden vor der Salzburgerin Anna Veith, die ein schwerer Fehler im Zielhang wohl Platz eins kostete. Dritte wurde Kombinations-Weltmeisterin Wendy Holdener aus der Schweiz (+0,38). Für Weirather war es der neunte Weltcup-Sieg, der siebente im Super-G.

Shiffrin und Vonn gingen nicht an den Start

Gesamt-Weltcup-Spitzenreiterin Mikaela Shiffrin verzichtete ebenso wie ihre US-Landsfrau Lindsey Vonn auf ein Antreten in der Schweiz, wo am Sonntag noch eine Kombination gefahren wird. Olympiasiegerin Ester Ledecka aus Tschechien war am Samstag im Weltcup-Parallel-Riesentorlauf in der Türkei im Einsatz. Auch in dieser Sportart hatte die 22-Jährige bei den Winterspielen in Südkorea Olympia-Gold geholt.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen