Ski alpin: Hans Grugger im Kitzbühel-Training schwer gestürzt

Ski alpin: Hans Grugger im Kitzbühel-Training schwer gestürzt
Der Salzbruger Hans Grugger ist am Donnerstag im ersten Training für die alpine Ski-Weltcup-Abfahrt am Samstag in Kitzbühel schwer gestürzt.

Der 29-jährige Salzburger verunfallte bei der Landung nach dem Mausefalle-Sprung, er war sofort bewusstlos.

Laut ersten Informationen vom Österreichischen Skiverband (ÖSV) hat Hans Grugger ein Schädelhirntrauma und eine Brustverletzung erlitten und war nicht ansprechbar. Der 29-jährige Salzburger wurde nach Innsbruck in die Klinik geflogen.

Das Training wurde nach einer Unterbrechung mittlerweile wieder fortgesetzt. 



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung
Top Artikel auf Vienna.AT