Akt.:

Ski alpin: Hans Grugger im Kitzbühel-Training schwer gestürzt

Ski alpin: Hans Grugger im Kitzbühel-Training schwer gestürzt
Der Salzbruger Hans Grugger ist am Donnerstag im ersten Training für die alpine Ski-Weltcup-Abfahrt am Samstag in Kitzbühel schwer gestürzt.

Der 29-jährige Salzburger verunfallte bei der Landung nach dem Mausefalle-Sprung, er war sofort bewusstlos.

Laut ersten Informationen vom Österreichischen Skiverband (ÖSV) hat Hans Grugger ein Schädelhirntrauma und eine Brustverletzung erlitten und war nicht ansprechbar. Der 29-jährige Salzburger wurde nach Innsbruck in die Klinik geflogen.

Das Training wurde nach einer Unterbrechung mittlerweile wieder fortgesetzt. 

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf vienna.at
Asyl: Neues Modell für Unterbringung im Oberpinzgau
Ein neues Modell für die Unterbringung und Integration von Asylwerbern ist am Dienstagnachmittag im Salzburger [...] mehr »
Produktrückruf von Alnatura-Brei
Das Bio-Unternehmen Alnatura hat seinen 4-Korn-Getreidebrei (ab dem 4. Monat, 250 Gramm) mit Mindesthaltbarkeitsdatum [...] mehr »
Saalfelden: Einbrecher vergaß seine eigene Jacke am Tatort
Leicht gemacht hat es ein Einbrecher der Polizei in Saalfelden im Pinzgau: Der 36-Jährige hatte in der Nacht auf Montag [...] mehr »
Nach Böllerunfall auf einem Auge Blind: Bedingte Strafen
Ein Böllerschießen am Vorabend einer Hochzeit in Bad Gastein (Pongau) hat für einen 27-jährigen Einheimischen am 12. [...] mehr »
Kunstraum Salzburg: Siegerprojekt von Anton Thiel
Die Kulturabteilung und der Kunstbeirat haben einen Wettbewerb für die künstlerische Neu-Gestaltung der umstrittenen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren