Singende Gullys in Wien: Rise Like A Phoenix und Merci Chérie aus dem Kanal

In Wien gibt es jetzt singende Gullys.
In Wien gibt es jetzt singende Gullys. - © APA
Wien im Eurovision Fan Contest-Fieber: Ab sofort ertönen aus ausgewählten Gullys in der Bundeshauptstadt ESC-Hits wie “Merci Cherie”, “Rise Like a Phoenix” und “I Am Yours”. Kostenpunkt der Aktion: 3.600 Euro.

Wien lässt im Vorfeld des Eurovision Song Contests nichts aus und folgerichtig sogar die Kanaldeckel singen. Dort, wo zuweilen üble Dämpfe aus dem Untergrund heraufwabern, dringt nun ESC-Musik an die Oberfläche. Sechs dieser via MP3-Player zum Singen gebrachten Abflussgitter, die natürlich auch Conchita Wursts “Rise Like A Phoenix” intonieren, bespielen bis zum Finaltag am 23. Mai die Stadt.

Das Umweltressort setzt auf den Song Contest

Nach Rasenherzen, Parkfiguren, T-Shirts oder dem “Eurowischn Putzcontest” ist die jetzige Aktion ein weiteres Song-Contest-Projekt aus dem Umweltressort. Insofern ließ sich Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) am Mittwoch neben einem geöffneten und mit Lautsprechern und Zeitschaltuhr ausgestatteten Kanaldeckel ablichten.

ESC-Songs ertönen aus dem Kanal

Neben Conchitas Siegerlied aus dem Vorjahr dringen auch noch “Merci Cherie”, Udo Jürgens Gewinnersong aus 1966, “I’m Yours” der diesjährigen Österreich-Starter The Makemakes sowie Anton Karas’ “Dritte Mann”-Thema in Transistorradio-Qualität aus den gitterförmigen Öffnungen. Letzteres hat zwar nichts mit dem internationalen Musikwettbewerb zu tun, allerdings einiges mit der Wiener Kanalisation. Schließlich wurden Schlüsselszenen des amerikanischen Spionagekrimis “Der Dritte Mann” in den unterirdischen Gängen gedreht.

Aktion kostet 3.600 Euro

Mit 3.600 Euro schlägt die Gag-Aktion der Stadt zu Buche, der – Stichwort: Werbung im öffentlichen Raum – freilich eine ordnungsgemäße Behördenbewilligung durch die MA 46 vorangegangen sei, wie versichert wurde. In einer wasserfesten Box unterhalb der Deckel wurde je ein MP3-Player samt Boxen montiert, der täglich zwischen 8.00 und 20.00 Uhr in Betrieb ist.

Sechs singende Gullys in Wien

Alle sechs dieser hochgerüsteten Gullys befinden sich in Fußgängerbereichen – etwa auf der Mariahilfer Straße, am Karlsplatz oder beim Schweizerhaus. Wer es genau wissen will: Die Standorte sind unter www.kanalquiz.at abrufbar. Dort kann man auch bei einem Gewinnspiel teilnehmen, als dessen Hauptpreis eine Reise in die – freilich noch unbekannte – Austragungsstadt des Song Contests 2016 winkt. (APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen