Silvesterball 2015: “Magic Moments” zum Jahreswechsel in der Wiener Hofburg

Akt.:
Im edlen Ambiente ins neue Jahr tanzen.
Im edlen Ambiente ins neue Jahr tanzen. - © HOFBURG Silvesterball, Fayer
Wer auf der Suche nach einem besonders stilvollen Rahmen für den diesjährigen Jahreswechsel ist, dem sei der Silvesterball in der Wiener Hofburg ans Herz gelegt. Auch in diesem Jahr erwartet die Ballgeher ein abwechslungsreiches, “magisches” Rahmenprogramm, viel Musik und kulinarische Köstlichkeiten.

Am 31. Dezember 2015 verwandeln sich die Prunkräume der Wiener Hofburg in eine glanzvolle Kulisse: Der Silvesterball lädt wieder dazu ein, ins neue Jahr zu tanzen und zu feiern.

Mit stimmungsvollem Ambiente, einem künstlerischen Rahmenprogramm und edlem Galadiner können sich die Ballgeher hier auf einen besonders stilvollen Jahreswechsel freuen.

Stimmungsvolle Eröffnung in der Hofburg

Die Ballgäste erwartet unter dem Credo „Magic Moments“ heuer Musik aus vergangenen Jahrzehnten: Von Walzerklängen bis rhythmischen Jazz. Eine Hommage an die 20er- und 30er Jahre, nicht nur in den Programm-Highlights erlebbar, auch im diesjährigen Designkonzept der Festsäle. „Ambiente, Design und Dramaturgie des Abends bilden den charmanten Auftakt zur Wiener Ballsaison. Die traumhaften Roben von Art for Art unterstreichen die farbenprächtigen Tanz- und Showeinlagen unserer renommierten Künstler“, so Christoph Cremer, verantwortlich für die künstlerische Inszenierung.

Stars aus Operette und Musical führen durch die Eröffnung und die Mitternachtseinlage. Mit der „Fächerpolonaise“ von Carl Michael Ziehrer eröffnet das Jungdamen- und Jungherrenkomitee der Tanzschule Elmayer mit dem „Gruß aus Wien“ von Robert Strolz und „Gold und Silber“ von Franz Lehar.

Danach werden die Gäste mit „Magic Moments“ aus der Operetten-, Musical- und Popwelt begrüßt: Die Sopranistinnen Anita Götz und Maya Hakvoort, sowie die Mezzosopranistin Juliette Mars und die Tenöre Paul Schweinester und Boris Eder werden für Stimmung sorgen. Begleitet werden sie durch das Ensemble der „Vereinigung Wiener Staatsopernballett“ mit den Solisten Alice Firenze und Mihail Sosnovschi in einer Ballettchoreografie von Lukas Gaudernak.

Musikalische Highlights am Silvesterball 2015

Zu Mitternacht gibt es mitten im Ballsaal das Glockenläuten der Pummerin im Stephansdom, das große Feuerwerk und den berühmten „Donauwalzer“, bei demdie Ballgäste gemeinsam mit den Künstlern in das neue Jahr tanzen können. Auch für eine schwungvolle Mitternachtsshow ist gesorgt: Tenor Boris Eder wird mit dem Jazzklassiker „Puttin´ on the Ritz“ zum Tanzen animieren, während Sopranistin Anita Götz im Duett mit Tenor Paul Schweinester „Die ganze Nacht ist himmelblau“ aus dem „Im weißen Rößl“ von Ralph Benatzky zum Besten gibt.

Musicalstar Maya Hakvoort präsenziert „I got Rythym“ aus „Girl Crazy“ von Ira und Georg Gershwin, während Edith Piaffs „La vie en rose“ Juliette Mars gesungen wird. Dazu gibt es natüröich die beliebte Publikumsquadrille der Tanzschule Elmayer zur späten Stunde.

Neben dem Drei-Vierteltakt am Tanzparkett in den Festsälen lädt die Disco, Liebhaber der Pop- und Electromusik zum Feiern ein. Erfrischende Cocktails in angenehmer Atmosphäre lassen sich in der Chillout Lounge genießen.

Den Jahreswechsel in Wien als Erinnerung festhalten

Mit einigen weiteren Programm-Ideen haben die Ballbesucher die Möglichkeit, den Abend festzuhalten: in einer eigenen Fotocorner kann man ein Foto mit Neujahrsgrüßen rund um die Welt schicken, einen persönlichen Glücksklee pfücken oder gleich die Neujahrsvorsätze an den Wunschzettelbaum hängen.

Als Ballspenden warten außerdem die limitierten Kollektion der Ballfächer, eine Duft-Damenspende von Guerlain Schokoladen-Genuss von Xocolat als Herrenspende, dazu ein persönliches Sektglas zur Erinnerung. Auch kulinarisch werden die Ballgäste zum Jahreswechsel mit einem 4-gängigen Silvester-Dinner verwöhnt.

Wer auf einen Erlebnismix aus Tradition und Moderne Wert legt, erlebt mit dem Silvesterball in der Hofburg garantiert Ballkarten sind online buchbar oder direkt per Email: silvesterball@hofburg.com.
Früh buchen lohnt sich – die Startickets im Festsaal sind bereits ausverkauft.

>> Der Ball im Vorjahr: 2.500 Gäste tanzten ins neue Jahr.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen