Sieben teils schwer Verletzte bei Verkehrsunfall in Salzburg

Sieben teils schwer Verletzte durch Alkolenker-Unfall in Wagrain
Sieben teils schwer Verletzte durch Alkolenker-Unfall in Wagrain - © DPA
In Wagrain (Bezirk St. Johann im Pongau) hat am Ostersonntag ein Alkolenker einen Unfall verursacht, bei dem sieben Personen, darunter drei Kinder, verletzt wurden.

Laut Salzburger Polizei war ein 25-jähriger Pongauer in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und zunächst seitlich mit einem Auto einer vierköpfigen Familie kollidiert. Danach prallte er frontal gegen einen weiteren Pkw.

Schwerer Unfall in Salzburg

In dem dritten Fahrzeug saßen zwei Frauen und ein Kind. Insgesamt sieben Personen erlitten zum Teil schwere Verletzungen, es konnten aber alle Beteiligten selbstständig ihre schwer beschädigten Wagen verlassen. Nachkommende Autofahrer sowie die Polizeistreifen aus Wagrain und St. Johann leisteten bis zum Eintreffen der Rettung und des Notarztes Erste Hilfe.

Mann war alkoholisiert

Die Verletzten wurden nach der notärztlichen Erstversorgung in das Krankenhaus Schwarzach gebracht. Die Wagrainer Straße war während der Aufräumarbeiten für ca. zwei Stunden gesperrt. Ein Alkotest beim 25-jährigen Unfallverursacher ergab einen Wert von 1,7 Promille.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung