Golden-Globes-Gala unter Eindruck von Missbrauchsskandalen

Akt.:
Goldene Weltkugeln werden in Los Angeles verliehen
Goldene Weltkugeln werden in Los Angeles verliehen - © APA (AFP)
Unter dem Eindruck zahlreicher Fälle von sexueller Belästigung und Sexismus in der Filmbranche werden am Sonntag in Beverly Hills zum 75. Mal die Golden Globes verliehen. Als Zeichen gegen sexuelle Übergriffe wollen dieses Jahr viele Stars in Schwarz zur Verleihung des wichtigen US-Filmpreises kommen. Der Fantasyfilm “The Shape of Water” geht mit sieben Nominierungen in das Rennen.

Guillermo del Toros Film ist der Favorit des Abends. Jeweils sechs Gewinnchancen haben Steven Spielbergs Politfilm “The Post” und der Kriminalfilm “Three Billboards Outside Ebbing, Missouri”. Fatih Akins Thriller “Aus dem Nichts” geht ins Rennen um den Preis für den besten fremdsprachigen Film. Die Preise werden von der Hollywood Foreign Press Association (HFPA), dem Verband der Auslandspresse, in 25 Film- und Fernseh-Kategorien verliehen.

Doch mehr als die Frage, wer die goldglänzenden Weltkugeln, die nach den Oscars als Hollywoods bedeutendste Filmpreise gelten, in Empfang nehmen kann, steht die Frage im Mittelpunkt, was auf dem Red Carpet und bei den Reden zur Sprache kommen wird – schließlich haben die Missbrauchsskandale die Branche in den vergangenen Monaten nachhaltig erschüttert.

US-Komiker und Talkshow-Moderator Seth Meyers, der zum ersten Mal die Gala präsentiert, hat versprochen, auch selbst das Thema anzusprechen. “Hoffentlich treffen wir dabei den richtigen Ton”, sagte er im Vorfeld der dreistündigen Show, in deren Rahmen Oprah Winfrey den Lebenswerk-Preis entgegennehmen wird.

(APA/dpa/ag.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen