Sexuelle Belästigung?

Sexuelle Belästigung?
Hat “Bones”-Star David Boreanaz tatsächlich eine Frau am Set seiner Hit-Serie sexuell belästigt? Kristina Hagan behauptet dies zumindest – und hat deshalb Klage gegen den TV-Star eingereicht!

Einmal mehr wird die Ehe von David Boreanaz, 41, auf eine harte Probe gestellt: Nachdem der TV-Star bereits im Mai 2010 wegen eines Epressungsversuches öffentlich zugegeben hatte, seine Frau Jaime Bergman mit einer anderen betrogen zu haben, verklagt nun eine ehemalige “Bones”-Statistin Boreanaz!

Neuerliche Belastungsprobe

Kristina Hagan behauptet, der Serienstar habe sie ab August 2009 am Set von “Bones – Die Knochenjägerin” immer wieder sexuell belästigt habe. Beispielsweise habe er im September 2009 versucht, sie in einem geparkten Auto zu küssen und ihre Brüste zu berühren. Damals habe sie ihn von sich weggestoßen. Einige Tage später habe er sie in seinem Trailer gepackt, geküsst, begrapscht und sich schließlich vor ihr sexuell befriedigt. Wiederholt habe ihr Boreanaz in Aussicht gestellt, ihr für sexuelle Gefälligkeiten größere Rollen beschaffen zu können.

Boreanaz’ Pressesprecherin Holly Shakoor hat mittlerweile in einem Statement wissen lassen, dass “die unerwiesenen Behauptungen bezüglich eines angeblichen ungebührlichen Verhaltens von David Boreanaz erfunden und absurd” wären. Kristina Hagan wird vor Gericht von der Promi-Anwältin Gloria Allred vertreten werden, die bereits angekündigt hat, dass man sich auf den Gerichtstermin freue. Hagan verklagt nicht nur David Boreanaz, sondern auch den TV-Sender “Fox” und die Produktionsfirmen von “Bones”. Diese hätten es nämlich verabsäumt, gegen den Star wegen seines Verhaltens ihr gegenüber vorzugehen.

David Boreanaz ist seit 2001 mit dem ehemaligen Playboy Playmate Jaime Bergman, 34, verheiratet. Das Paar hat einen achtjährigen Sohn und eine zehn Monate alte Tochter. Als ihr Mann im Mai 2010 gegenüber dem US-Magazin “People” unter Tränen seinen Ehebruch zugegeben hatte, tat er dies an der Seite seiner Frau, die entschlossen und gefasst wirkte. Damals galt es, einen Erpressungsversuch zu vereiteln. Man wird sehen, wie Jaime nun mit der Klage gegen ihren Mann klarkommt …

(seitenblicke.at/foto: dapd)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen